Top Ten Tuesday #3 – 10 Autoren, die ich gerne mal treffen w√ľrde

Wer w√ľrde nicht gerne mal einen Blick auf den Menschen hinter seinem Lieblingsbuch erhaschen? Dank Lesungen und Buchmessen wird dieser Wunsch Wirklichkeit. In den letzten Jahren durfte ich etliche AutorInnen kennenlernen und das war jedes Mal etwas ganz Besonderes. Zwei Treffen sind mir jedoch sehr stark in Erinnerung geblieben. Bei der ersten „BuchBerlin“ durfte ich –¬† live und in Farbe – Bekanntschaft mit Sandra Busch machen. Ein Highlight, da mich ihre B√ľcher seit meinen Anf√§ngen im Gay – Genre begleiten ‚̧
Der absolute Wahnsinn war es allerdings, als ich vor 3 Jahren in Leipzig √ľber Sebastian Fitzek gestolpert bin. Ich hab nat√ľrlich gleich die Gelegenheit ergriffen und mir ein Autogramm und ein Foto geholt ūüôā
Ich liebe seine B√ľcher.

Aber nat√ľrlich gibt es noch eine ganze Menge Autoren, die ich gerne pers√∂nlich kennenlernen w√ľrde – wenn ich k√∂nnte. Hier sind meine Top 10.

1. J.R. Ward

Ich w√ľrde so gerne die Schriftstellerin meiner Lieblingsvampirreihe treffen. „Black Dagger Brotherhood“ ist seit Jahren ein fester Bestandteil meines Leserlebens und wurde schon gef√ľhlt 1000 Mal gelesen. Vielleicht k√∂nnte man ihr ein paar Anekdoten √ľber Vishous – die hei√üeste Vampirversuchung ever – entlocken.

2. Nora Roberts (J.D. Robb)

Von Nora Roberts habe ich mit Abstand die meisten B√ľcher in meinen Regalen stehen. Allein die „In – Death“ – Serie unter ihrem Pseudonym „J.D. Robb“ umfasst √ľber 40 B√§nde. Dazu kommen unz√§hlige andere Romane, Trilogien und Reihen. Nora Roberts ist die ultimative Romance – Queen.

3. Sydney Stafford & 4. Aleksa Riley

Das w√§r bestimmt eine coole Runde ūüôā Ich w√ľrde so gerne mal einen Blick hinter die Kulissen der „Gay Military Romance“ – Geschichten werfen und bei der Recherche helfen. Und es w√§re die perfekte Gelegenheit, um Arne mit Gerrit und Olaf bekannt zu machen. Hotness overload!

5. Nicola Haken

Ihre Geschichte „Broken“ hat mir im wahrsten Sinne des Wortes das Herz rausgerissen. Da sind Emotionen im Spiel, die ich in der Intensit√§t noch bei keinem anderen Buch empfunden habe. Ich glaube, es w√§re sehr interessant, den Menschen hinter diesem Werk kennenzulernen und sich auszutauschen.

6. sarah Hart

Ihre Geschichten werden nicht mehr aufgelegt, deshalb h√ľte ich meine 4 B√ľcher wie einen Schatz. In einer Welt, die oftmals voller Schmerz und Trauer ist, braucht man zwischendurch die volle Dr√∂hnung „Zucker“. Sarah Hart l√§sst mich an rosarote Wunder glauben ‚̧

7. Jess Buffett & 8. J.L. Langley

Das Treffen mit ihnen w√ľrde ich nutzen, um sie beide zur Eile anzutreiben. Sie haben mich mit Suchtstoff angefixt und jetzt sitze ich auf dem Trockenen *seufz*. Ich w√ľrde so gerne Jonas‘ Geschichte lesen (Vaucluse Coven). Von Sterling rede ich erst gar nicht (Soulmates).

9. Jona Dreyer

Ich mag Jona Dreyers B√ľcher. Darin verbirgt sich so viel Intensit√§t. Ihre „Inselreich“ – Reihe ist der Hammer. Fesselnd, mitrei√üend und gef√ľhlvoll. Besonders angetan hat es mir der Sinn f√ľr Humor, der sich mal dezent, mal herausragend durch die Geschichten zieht. Bei der Gelegenheit k√∂nnte man dem „F√∂nig“ auch gleich mal einen Besuch abstatten.

10. Dean Koontz

Seine Horrorgeschichten begleiten mich schon seit meiner Jugend. Nach dem ersten Buch konnte ich nur noch mit Licht schlafen (Unheil √ľber der Stadt). Ich habe hinter jeder Ecke ein Monster vermutet. Das w√ľrde ich mir gerne signieren lassen. Er mischt gekonnt Horrorelemente mit actionreichen Handlungen, Psychospielchen und Liebesgeschichten.


Das war jetzt ein kleiner Ausblick auf meine ellenlange Liste ūüôā
Es gibt noch VIELE andere AutorInnen, die ich gerne pers√∂nlich kennenlernen w√ľrde.

Wen wollt ihr unbedingt mal treffen?


Quelle: www.brokeandbookish.com

[Kurz & Knapp] GCMORD: Bis bald im Wald – Sydney Stafford

Leander Will-Freitag kann nicht mehr. Nach etlichen Dienstjahren bei der GSG9 wurde er von INTERPOL abgeworben. Daf√ľr hat er in Kauf genommen, den Kontakt zu seiner Familie weitestgehend abzubrechen. Nur sein Zwillingsbruder Ludwig ist stets an seiner Seite. Als er einen Terroranschlag verhindert, kommt dabei eine Zivilistin ums Leben. Das ist der letzte Tropfen, der das Fass zum √úberlaufen bringt. Leander k√ľndigt seinen Job und will sich eine Auszeit nehmen, um sich seinem liebsten Hobby zu widmen: Geocaching. Ein schwieriger Cache in Sibirien soll der Beginn einer heilenden Reise sein. Doch so weit kommt es gar nicht. Ein Cache in seiner unmittelbaren N√§he wird zu einem H√∂llenritt in die Vergangenheit. Jemand hat es auf ihn abgesehen, jemand will ihn zerst√∂ren. Aber wer? Ausgerechnet in dieser verzwickten Situation lernt er Eik kennen, der sein Herz h√∂her schlagen l√§sst.

Fazit:

Sydney Staffords Thriller „Bis bald im Wald“ hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Die Mischung aus der Liebe zum Geocaching, der verzweifelten Jagd nach Hinweisen auf den T√§ter und die kranken, wahnwitzigen Gedankeng√§nge des Feindes ist faszinierend.
Wenn das Hobby zum Albtraum wird. Das kann und m√∂chte man sich gar nicht vorstellen. Leander erlebt es am eigenen Leib. Er wird mit schmerzhaften Fehlern aus seiner Vergangenheit konfrontiert. Erinnerungen, die er am liebsten ausl√∂schen w√ľrde, die ihn innerlich zerrei√üen. Und genau darauf hat es der Feind abgesehen. Er will Leander leiden lassen. Er soll langsam und qu√§lend zugrunde gehen.
Ich hatte lange Zeit keine Ahnung, wer hinter den Nachrichten steckt. Einmal kam mir kurz eine Vermutung, die hab ich aber schnell wieder verworfen, weil sie in dem Moment keinen Sinn ergeben hat. Erst relativ am Ende erf√§hrt man, wer es auf Leander abgesehen hat. Die Aufl√∂sung ist be√§ngstigend und gibt menschliche Abgr√ľnde und Wahn preis, die v√∂llig skurrile Ausma√üe angenommen haben.

Ein Thriller, der unter die Haut geht. Nach einer Aufw√§rmphase geht es auf eine nervenaufreibende Schnitzeljagd, die Schmerz und Verzweiflung zu Tage f√∂rdert, unterbrochen von br√ľderlicher¬† Zweisamkeit und ersten Zeichen einer neuen Liebe, um dann zum adrenalingeladenen Sprint anzusetzen, der in einen Kampf auf Leben und Tod ausartet, bittere Rachegel√ľste weckt und alles zu zerst√∂ren droht.

Hier kann man es kaufen/leihen: GCMORD: Bis bald im Wald

Das könnte auch interessant sein:

Eine weitere Meinung zum Buch findet ihr bei Gabi von Laberladen *klick*

Gaybook Award 2016 – Die Gewinner

Hi ihr Lieben ‚̧
Ihr habt abgestimmt, die Gewinner stehen fest. Der Trend aus den Nominierungstagen hat sich weiterhin durch den Award gezogen. Es gab einige sehr enge Entscheidungen.
Vielen Dank f√ľr die zahlreiche Teilnahme. Es hat wieder gro√üen Spa√ü gemacht. Dank euch sind jetzt auch noch ein paar neue B√ľcher auf meine Wuli gerutscht, die ich noch nicht auf dem Schirm hatte. Mein SuB wird es euch danken *gg*

Nominierungsphase & finales Voting

So, das wars von meiner Seite.
Hier sind die Gewinner.
Herzlichen Gl√ľckwunsch ‚̧

A.C. Lelis, Barbara Corsten, Susann Julieva, M.S. Kelts, Regina Mars, Kuschelgang, Bianca Nias, Svea Lundberg, Tharah Meester, Gabriele Oscuro, Cursed Verlag, Martina Peters und Jona Dreyer.

(Mit einem Klick auf das erste Bild, öffnet sich die Galerie)


Info
Ich hab mich dieses Jahr f√ľr Google Docs entschieden – nachdem ich mich mit einigen Bloggern kurzgeschlossen habe, die auch √∂fters Formulare verwenden – weil das etliche Extras bietet. Im Gegensatz zu vielen anderen Tools gibt es hier einige Vorteile. Man kann z.Bsp. das Voting in Echtzeit verfolgen und alle ausgef√ľllten und eingeschickten Formulare werden in aller Ausf√ľhrlichkeit (mit Zeitstempel etc.) in einer separaten Tabelle gespeichert. Es f√§llt also auf und somit raus, wenn jemand √ľbereifrig abstimmt. Was eigentlich absolut unsinnig ist. Der Award ist eine W√ľrdigung f√ľr die Autoren und Verlage, die uns das ganze Jahr √ľber mit Lesestoff versorgen und f√ľr die B√ľcher, die uns bewegt und ber√ľhrt haben. Es ist eine Momentaufnahme und die Meinung einer kleinen Schnittmenge der Gaybook – Leser. Mit der „Auszeichnung“ geht kein Preisgeld in H√∂he von 10 000‚ā¨, ein hochdotierter Verlagsvertrag und eine Werbereise durch Europa einher. Es ist einfach eine W√ľrdigung, in die man nicht ganz so viel hineininterpretieren sollte.


 

Gaybook Award 2016 – Das finale Voting

Hi ihr Lieben ‚̧
5 Tage lang konntet ihr eure liebsten Gaybooks 2016 einreichen. Und das habt ihr zahlreich getan. Vielen Dank an dieser Stelle. So viele B√ľcher wurden noch nie ins Rennen geschickt. Es war wirklich alles dabei. Jeder Verlag, der letztes Jahr auch nur den Hauch an schwuler Literatur im Programm hatte, alte Hasen und taufrische Newcomer sowie Verlagsautoren und Selfpublisher. Nat√ľrlich wurden auch wieder B√ľcher nominiert, die leider vor oder nach 2016 erschienen sind. Ein Novum gabs dieses Jahr allerdings. Es wurden B√ľcher eingereicht, die noch gar nicht ver√∂ffentlicht wurden. Die k√∂nnen nat√ľrlich nicht ber√ľcksichtigt werden.

Da ihr euch stellenweise total uneins wart und es etliche Kopf Рan РKopf РRennen gab, habe ich mich dazu entschieden, nicht die 3 stimmenstärksten Kandidaten aus jeder Kategorie zum Voting zu stellen, sondern 5.

Unterhalb des Formulars findet ihr eine Auflistung von allen eingereichten Buchtiteln. Da jeder Leser sein Lieblingsbuch vorgeschlagen hat, mit dem ihm etwas ganz Besonderes verbindet, finde ich angebracht, dies auch zu w√ľrdigen. Vielleicht findet der ein oder andere noch neuen Lesestoff. Seid nicht traurig, wenn es euer Favorit nicht ins finale Voting geschafft hat, den ersten Platz in eurem Leserherzen hat es sich bereits erobert ‚̧

Diese Titel wurden eingereicht:
(mit einem Klick auf den jeweiligen Buchtitel, kommt ihr direkt zum Buch)

Kaktuskavalier¬† /¬† Der Date-Manager¬† /¬† More than just a Cup ¬†/¬† Mehr als eine Aff√§re¬† /¬† Unter seinem Schutz¬† /¬† Vielleicht f√ľr immer¬† /¬† Gef√ľhlsbaustelle¬† / Fehlkonstruktion¬† /
Shilsas – In den Nebeln¬† /¬† The Prevalent Witches: Gef√§hrlicher Funke¬† / Rabenk√∂nig: Im Schatten der Todessteine Band 3¬† /¬† Geisterk√ľsse¬† /¬† Inbetween – Zwischen B√ľhne und Bordell¬† /¬† Melodie des Gl√ľcks¬† / Jace ‚Ķ and no way back¬† /¬† Der Million√§r von nebenan (BELOVED 1)¬† / ¬†Tjaden: The endless love¬† /¬† Wenn es Liebe ist¬† /¬† Weil du mir die Sterne zeigst. M√§nnerherzen schlagen schneller / Das andere Ende der Br√ľcke¬† /¬† Kommandosache Liebe¬† /¬† Bitte, l√ľg mich an!¬† / ¬†Escape or Defense (Friendships 1)¬† /¬† Courage or Madness (Friendships 4)¬† /¬† Second Chance (Friendships 5)¬† / ¬†Rich & Stubborn¬† /¬† Die Queen und der Homo Jock King (Auf den ersten Blick 2)¬† /¬† Liebe ist ein Versprechen¬† /¬† Polarn√§chte¬† /¬† L√ľgen sch√ľtzt vor Liebe nicht¬† /¬† The Creature¬† /¬† Cookies¬† /¬† Carl 2¬† /¬† Der Pastor¬† /¬† Der Tischler und sein Stutzer¬† /¬† M√§nnerb√ľndnis¬† /¬† Klares Wasser¬† /¬† Zur√ľck in die ferne Galaxie¬† /¬† Him – Mit ihm allein (HIM-Reihe 1)¬† /¬† Ritter der einsamen Herzen (Laguna Love)¬† /¬† Knappe der gebrochenen Herzen (Laguna Love)¬† /¬† Prinz der verlorenen Herzen (Laguna Love)¬† /¬† Liebe hat kein Ende – Liebe ist ein Versprechen¬† /¬† Liebe heilt alte Wunden – Liebe schafft Familie¬† / Beziehungshandbuch f√ľr Geschiedene¬† /¬† Tinkerbell (Nachbar f√ľrs Herz 6)¬† /¬† Refugium: Seelenstaub¬† /¬† Alptraumprinz: Daemon Greed¬† /¬† Herzklabaster¬† /¬† Three Gay Storys Bundle (Akira Arenth)¬† /¬† Mein Herz schl√§gt in deinem Takt¬† /¬† Ein Hugo zuviel¬† /¬† Volltreffer ins Gl√ľck¬† /¬† Jante: The endless love¬† /¬† Klippenspringer¬† /¬† Die F√§hrte der Wandler¬† /¬† Septemberhimmel¬† /¬† Der L√∂we und die Kr√§he¬† /¬† Golden Boy¬† /¬† Verzeih mir bitte¬† /¬† THIRDS – Verraten & Verkauft (Thirds-Serie 1)¬† /¬† Infidel¬† /¬† Sutphin Boulevard (Deutsch) (F√ľnf Stadtbezirke 1)¬† /¬† Mit seiner Hilfe¬† /¬† Geliebter Feind: Niemals ohne Dich¬† /¬† Banned Lust¬† /¬† Haus aus Kupfer¬† /¬† Ruf mich an!¬† /¬† Brutus, der Dorftrottel¬† /¬† Liebesblind¬† /¬† Ryvan’ar¬† /¬† Im Versteck¬† /¬† fels¬† /¬† Die Niederlage¬† /¬† Orlandos Herz – Teil 2 (Popstar-Reihe 6)¬† /¬† Thore: The endless love¬† /¬† Tiersch verliebt¬† /¬† Das Herz des Alphas (Alphas-Reihe 1)¬† /¬† Die Anderen Band II: Das Erbe erwacht¬† /¬† Ein Wolf in der K√ľche (Good Bones 1)¬† /¬† Bucht der Schw√§ne¬† /¬† ANEIRYN (Inselreich – Saga 1) ¬†/¬† HALVOR – Das Blut des silbernen Wanderers (Inselreich – Saga 2)¬† /¬† Special Forces – Wild Ones (Micah 8)¬† /¬†¬† Die Sturmfalken von Olbian¬† /¬† Kuss aus Asche¬† / ¬†713¬† /¬† Sturmaugen: Entfesseltes Schicksal¬† /¬† Duocarns – Final War (Duocarns Fantasy-Serie 10)¬† /¬† Operation Polarfuchs: Navy Seals – Wild Forces¬† /¬† Die Seelenlosen: Die Stadt der Maschinenmagie 1¬† /¬† Micah Neue Bande¬† /¬† An zwei B√§ren gebunden (Bear Mountain 1)¬† /¬† Die magischen Feuer: Silence¬† /¬† Duett¬† /¬† Trickster¬† /¬† Das Geheimnis des Sichelmonds¬† /¬† The Lions of Berk: Johnnie¬† /¬† Paranormal Investigations 5: Liebe¬† / Sanizra Amai: Partnerseelen¬† /¬† Change for desire¬† /¬† Pl√∂tzlich Prinzgemahl¬† /¬† Casto – Gef√§hrte des Feuers (Gods of War 1)¬† /¬† Nachtschw√§rmer (Nacht-Trilogie 2)¬† /¬† Der Ehre verpflichtet (Regelence 2)¬† /¬† Das Duell der Prinzen: Roman (Prinzen-Serie 2)¬† /¬† Ranver von Askhan – Band 3 – Schicksalsgott¬† /¬† Vashion- Dangerous Prey: Dreamdancer 1¬† /¬† Depths of Forever: Verloren in den Tiefen /¬† Rescue@Bruns_LLC: Lion lost at Christmas ¬†/¬† Leon und Mick: 24/7¬† /¬† Vertrag f√ľr eine Nacht¬† / Endstation: Vegas (Special Delivery 2) /¬† Naked¬† /¬† Gef√§hrlich passend¬† /¬† Guards of Folsom: Gez√ľgelt¬† /¬† Zuflucht im K√§fig¬† /¬† Weihnachten im Club Esoteria¬† /¬† Redline 1: Kevin & Devil¬† / Winterfunke (Minnesota Christmas 2) /¬† Aller guten Dinge‚Ķ /¬† F√ľr zwei B√§ren bestimmt (Bear Mountain 2)¬† /¬† Pfad der Striemen: Will & Grayce (Story 1)¬† / ¬† Marquis Lover: Baroque¬† /¬† Mehr als nur ein Spiel¬† /¬† Liebeswirbel¬† /¬† Guards of Folsom: Gefunden¬† /¬† √úberraschend ‚Ķ verheiratet! /¬† Die Spezialeinheit: Staffel 2¬† / ¬†Greyscale: unerkannt¬† /¬† THIRDS – Vergessen & Vergeben (Thirds-Serie 2)¬† /¬† Konsequenzen (Tough SEALs in Love 4)¬† /¬† Bodyguard – Spezialeinheit Staffel 3¬† /¬† Volle Ladung Liebe: Harte Kerle k√ľssen besser¬† /¬† Mission Maulwurf (Kommandosache Liebe 3) /¬† Der Kerl aus Glamour¬† /¬† Two Snipers – Ein perfektes Team (Tough SEALs in Love 5)¬† /¬† Der Ermittler¬† /¬† Kristallschnee /¬† Dirty Kiss¬† /¬† Befreiung – Vier sind einer zu viel: Der dritte Fall von Kommissar Bahr mit Eifer¬† /¬† Change for love¬† /¬† Highspeed Love¬† /¬† Love of my life¬† /¬† Du bist der Richtige: Der vierte Fall von Kommissar Bahr mit Eifer¬† /¬† Politisch korrekt? /¬† Fummel und Flamme¬† /¬† Teile & Herrsche (Ty & Zane 4)¬† /¬† Bewaffnet & Gef√§hrlich (Ty & Zane 5)¬† /¬† In dein Herz¬† /¬† Grauzone¬† /¬† K√∂nig der Stra√üe¬† /¬† Kristallscherben¬† /¬† Nur drei Worte¬† /¬† George¬† /¬† Ich gebe dir die Sonne¬† /¬† Kein schwuler Land¬† /¬† Schlangengez√ľcht (Teil 2)¬† /¬† Unglaublich verliebt¬† /¬† Seine Narben¬† /¬† Und der Himmel ist doch bunt¬† /¬† Baklava und andere Gelegenheiten¬† /¬† Liebe geh√∂rt zum Handwerk¬† /¬† Moments in Spring¬† /¬† Wilde Herzen: Ein Roadtrip der besonderen Art¬† /¬† ¬†Like a Dream¬† /¬† Begegnung um Mitternacht¬† /¬† Haus der Schatten¬† /¬† Die Partitur der Gewalt¬† /¬† Der Schatten des Ruhmes¬† /¬† Maskiertes Herz¬† /¬† September¬† /¬† Bone Rider¬† /¬† Ubi lex, ibi poena¬† /¬† Su’en an – Der Wolf und sein Mond¬† /¬† Jimmys erotische Abenteuer im Raum- und Zeitkontinuum¬† /¬† Fallen Stars: Band 1¬† / Ten Count 04¬† /¬† 23:45¬† /¬† Finder 08 – Geheimes Versprechen¬† /¬† Dein starker R√ľcken¬† /¬† Deadlock¬† /¬† Big Blind – Rosa Strumpfhosen und ein T√ľt√ľ¬† /¬† Goldfisch¬† /¬† Give me a Hand¬† /¬† Hidden Flower 5¬† /¬† Hockey Homo 4¬† /¬† Love Whispers in the Rusted Night¬† /¬† Loveless: Forever 1¬† /¬† TEN – Band 3¬†¬† /¬† Sternensammler Heft 01¬† / Edlyn ‚Äď Echo der Nacht¬† /¬† Duocarns – Liebesgefl√ľster¬† /¬† The One Who Saves Me¬† /¬† Der Duft von Zimtschnecken¬† /¬† Mit einem Mal war alles anders¬† /¬† Midlife Lover /¬† Nur mit dir … vollst√§ndig¬† /¬† Mein ‚Äď F√ľr immer¬† /¬† Alex in Wonderland¬† /¬† Zwei Papas und ein Baby: Unser Leben als (fast) ganz normale Familie¬† /¬† Sexy Versager¬† /¬† Movie Star¬† /¬† Im Land der Schatten (Legenden aus Nohva)¬† /¬† Herzweh & Zahnklopfen¬† / ¬† Wildherz¬† /¬† Ein stachliger Gef√§hrte (Portland Pack 1)¬† /¬† Liebe f√§ngt man mit Geduld¬† /¬† Gott fickt gut¬† /¬† Sch√ľttel den Zuckerbaum (Der Zuckerbaum 1)¬† /¬† Jack und der Rotschopf mit Twist (Team Paladin 3) / Kirmessommer¬† /¬† Die Akte Demetrius¬† /¬† Minus zwei ‚Äď Into the dark¬† /¬† Winterhimmel¬† /¬† Fairy-Tale¬† /¬† In deinen Armen – Verraten und Verkauft¬† /¬† Survive¬† /¬† Lord der geduldigen Herzen (Laguna Love 4)¬† /¬† Wild Bike: 30s Gay Romance¬† /¬† Loving Silver¬† /¬† Carl – Wie es begann¬† /¬† Schuldfrage¬† /¬† Der Nachtfalke¬† /¬† Zwischen den Zeilen¬† /¬† Noah – R√ľckkehr aus der H√∂lle (Verwundete Herzen 2)¬† /¬† Das Monster des Prinzen¬† /¬† In Erf√ľllung seiner Pflicht¬† /¬† Bis bald im Wald¬† /¬† Immer wieder wir¬† /¬† Usher Grey¬† /¬† Keyla@Bruns_LLC: Honigb√§r¬† /¬† Failed¬† /¬† Panthera: Three GayStorys Bundle 3¬† /¬† wachgek√ľsst: Einmal M√§rchenreich und zur√ľck¬† /¬† N√§he auf Zeit¬† /¬† Beschwipste Schotten und karierte Himbeeren¬† /¬† Dave & Jessie: Healing¬† /¬† [Off] Switch ([kinky] pleasures 3)¬† /¬† Blinded Date I: First Date¬† /¬† Blinded Date II: Second Date¬† /¬† Blackline 4: Sam & Angelo¬† /¬† √úberraschend … verliebt!¬† /¬† Greyscale – CAL. 01¬† /¬† Days of Chase¬† /¬† Der Kampfschwimmer¬† /¬† Mit deinen H√§nden¬† /¬† Eine Leiche taucht ab¬† / Tod zwischen Buhnen¬† /¬† Das Kreuz des Kriegers¬† /¬† Der Pakt¬† /¬† Bodycaught¬† /¬† Zero at the Bone: Eiskalt bis ins Mark¬† /¬† Feuerwerk der Gef√ľhle: 8 Silvesterstorys¬† /¬† Experiment Liebe 1: Julian und Lukas¬† /¬† Yep – warum nicht anders?¬† /¬† Love is Love¬† /¬† Alles, worauf die Liebe wartet¬† /¬† S√ľndhafte K√ľsse¬† /¬† Alwyn Nordmann¬† /¬† Seelenspur¬† /¬† Sunford – Verf√ľhrung eines Gentleman¬† /¬† Der unwillige Clanchef (Starship Possums 1)¬† /¬† Klon 1.0¬† /¬† Drachenfedern /¬† Dicke D√∂del, 1: Bullenkl√∂ten!¬† /¬† My Honey Express¬† /¬† Volle Ladung Liebe ‚Äď Gef√ľhle in Gefahr¬† /¬† Kaffeekavalier¬† /¬† Angel’s Guardian¬† /¬† Allicanto – Goldvogel¬† /¬† Flammenerbe 2: Das Geheimnis des Buches¬† /¬† Liebe und andere Handicaps¬† /¬†¬† Thekenwelt – Ap√©ritif pour trois / Vergissmeinnicht und M√§nnertreu¬† /

Alex in Wonderland – Abenteuer, Erotik und fantastische Welten

Kennt ihr das, wenn ihr ein St√ľck Kindheit zur√ľckbekommt, gleichzeitig aber feststellt, dass ihr erwachsen geworden seid und das bisschen Vergangenheit ebenfalls den Kinderschuhen entstiegen ist? Es ist eine aufregende Mischung aus altbekannten Gef√ľhlen und Erinnerungen und dem Reiz des Fremden. So ging es mir mit „Alex in Wonderland“. Sora – linn und ShuuShuu haben eine schwule Adaptation von „Alice im Wunderland“ geschaffen.

Alex wacht eines Nachts schwei√ügebadet auf. Er hat das Gef√ľhl beobachtet zu werden. Und er hat recht. Rote Augen durchdringen die Dunkelheit. Bei dem Versuch, dem unbekannten Wesen zu entkommen, wird er pl√∂tzlich in seinen Spiegel gesogen und landet in einer fremden Welt. Schnell muss er feststellen, dass er nicht so einfach zur√ľckkehren kann, er hat eine Mission: Alex soll den drohenden Krieg zwischen dem roten und dem wei√üen K√∂nig verhindern. Daf√ľr muss er aber erst mal drei Aufgaben erf√ľllen. Immer an seiner Seite, das rot√§ugige Kaninchen Hare, das sich in einen √§u√üerst ansehnlichen Mann verwandeln kann, und der dominante Hatter, f√ľr den Hare zu arbeiten scheint und gerne auch mal das Bett h√ľtet.

Alex muss sich durch eine Welt k√§mpfen, die allen Naturgesetzen trotzt und so M√∂glichkeiten bietet, die den logischen Menschenverstand schon mal au√üer Kraft setzen k√∂nnen. Er muss sich mit wundersamen Wesen herumschlagen, die gerne g√§ngige Tabus brechen, die ihn verf√ľhren, in den Wahnsinn treiben und t√∂ten wollen. Alex muss das Unm√∂gliche m√∂glich machen, damit er wieder nach Hause kann. Aber will er das eigentlich? Schlie√ülich gibt es gen√ľgend Versuchungen, die ihm den Himmel auf Erden bescheren.

„Alex in Wonderland“ ist kein gew√∂hnliches Buch. Es hat keine Seitenzahlen, daf√ľr 270 Kapitel, die den Leser kreuz und quer durch die Geschichte f√ľhren. Es ist ein Abenteuerbuch, das den Leser aktiv in den Ablauf einbindet – √§hnlich Die Insel der 1000 Gefahren. Gott! Was habe ich dieses Buch als Kind geliebt?! Man konnte es wirklich 1000 Mal lesen, weil es st√§ndig neue M√∂glichkeiten gab und die Geschichte sich st√§ndig neu entwickelt hat. Und so ist es auch mit „Alex in Wonderland“. Ich hatte einen Mordsspa√ü. Man kann an vielen Stellen entscheiden, wie Alex reagieren, was er sagen und was er machen soll. Aber Vorsicht! Eine falsche Entscheidung und Alex ist tot. Dadurch hat man gar kein Gef√ľhl, wie lange man liest oder wie viel man schon gelesen hat. Hinter jeder Ecke lauern neue Details, neue Gefahren oder erotische Spielchen, die manchmal auch in die dominant/devote – Richtung abschweifen. Es wird nicht nur abenteuerlich, sondern auch ziemlich hei√ü.

Absolute Suchtgefahr und glasklare Leseempfehlung f√ľr dieses m√§rchenhafte Abenteuer, das vor allem Erwachsenen Spa√ü macht. Re – Reading nimmt bei diesem Buch eine ganz neue Bedeutung an, denn hier wird der Verlauf und das Ende st√§ndig ver√§ndert. Es liegt an euch, wie lange Alex √ľberlebt, ob er die heldenhafte Mission zu Ende bringen kann und ob er wieder nach Hause kommt.


Hier kann man „Alex in Wonderland“ finden:
FB: Owl the precious
Etsy: OwlThePrecious
Leipziger Buchmesse: Halle 1, Stand C308

Stammzellspende geht uns alle an …

Hallo ihr Lieben ‚̧

Ich wende mich heute mit einer Herzensangelegenheit an euch. Es geht um das Thema Stammzellspende.

Alle 15 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Blutkrebs Рvom Säugling bis zum Greis. Ich selbst habe von zwei Tagen meinem Bruder Stammzellen gespendet, der nach zwei Jahren erneut an akuter myeloischer Leukämie (AML) erkrankt ist. Damit gehört er aber zu den 30% aller Leukämiekranken in Deutschland, die einen Familienspender haben.
D.h. 70% sind auf Fremdspender angewiesen.
Jeder 7. Patient wartet vergeblich auf einen Spender, obwohl die Spenderdateien weltweit schon gut gef√ľllt sind.

Meine Bitte also an euch:
Wer sich bisher noch unsicher war, ob er sich typisieren lassen soll oder sich noch gar nicht mit der Thematik besch√§ftigt hat, schaut einfach mal auf der Seite der DKMS vorbei. Da wird alles ausf√ľhrlich erkl√§rt und dort k√∂nnt ihr auch nachschauen, ob ihr √ľberhaupt als Spender infrage kommt.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ihr als m√∂glicher Spender kontaktiert werdet, ist sehr gering. Wenn aber doch, dann k√∂nnt ihr mit wenig Aufwand einem Menschen das Leben retten – m√∂glicherweise sogar √ľber Kontinente hinweg.
Es gibt doch kein größeres Geschenk, als einem anderen Menschen eine zweite Chance auf Leben zu schenken.

Stammzellspende – Blutspende – Organspende rettet Leben und geht uns alle an!

‚̧ ‚̧ ‚̧
Ramona

 

Gaybook Award 2016 – Es geht los!

Der Gaybook Award steht in den Startlöchern.
Bereits zum dritten Mal suchen wir die besten Gaybooks. Da Geschmack bekanntlich verschieden ist, habt ihr 5 Tage Zeit, eure Favoriten ins Rennen zu schicken.
Welche B√ľcher aus dem Lesejahr 2016 haben euer Herz h√∂her schlagen lassen und versetzen euch auch noch nach Monaten in Verz√ľckung?
Ich bin gespannt auf eure Vorschläge.

P.S. Ihr m√ľsst nat√ľrlich nicht alle Felder ausf√ľllen ūüôā

Rezension: Die Stille Seite der Musik – Svea Lundberg

musik_800x1200_72dpiInhalt:

Ein einziger Moment kann dein ganzes Leben zerstören. Wenn du es zulässt.
Valentin hat eine pr√§chtige Karriere als Pianist vor sich, doch dann kommt alles anders. Auf dem R√ľckweg von einem Club wird er in einen Autounfall verwickelt und kommt erst wieder im Krankenhaus zu sich. Dort muss er sich mit der Tatsache auseinandersetzen, dass seinem Traum ein Ende gesetzt wurde. Seine Hand ist zertr√ľmmert, das Klavier spielen in weite Ferne ger√ľckt. Nach endlosen Reha-Ma√ünahmen und Diskussionen mit seiner Mutter, die sich als gr√∂√ütes Opfer seines Unfalls sieht, macht er Urlaub an der Ostsee bei seiner Tante, die einen Reiterhof betreibt. Bereits am ersten Tag macht er Bekanntschaft mit dem geh√∂rlosen Flo, der auf dem Hof eine Ausbildung macht und sein Schicksal umf√§nglich zu akzeptieren scheint. Aus der anf√§nglichen Zuneigung wird schnell mehr, aber Valentin muss ja bald wieder zur√ľck …

Meinung:

„Die stille Seite der Musik“ ist nicht mein erstes Buch der Autorin, aber keines hat mich bisher so ber√ľhrt. Wenn ich die Geschichte mit einem Wort beschreiben m√ľsste, dann w√§re es Ruhepol.

B√ľcher mit sehr jungen Protagonisten – in diesem Fall 17 und 19 – z√§hlen nicht unbedingt zu meinem bevorzugten Beuteschema, allerdings wirken Flo und Valentin aufgrund ihrer Schicksalsschl√§ge deutlich reifer. Und wer k√∂nnte auch schon so einem Sonnenschein wie Flo widerstehen? So ein sympathischer Junge, der seine Beeintr√§chtigung einfach wegl√§chelt. Er hat sich bewusst gegen das H√∂ren entschieden und gleicht es einfach aus, indem er mit seinen restlichen Sinnen und seinem K√∂rper h√∂rt. Die Ruhe, die Ausgeglichenheit und die positive Art, die Flo ausstrahlt, sind w√§hrend dem Lesen auf mich √ľbergegangen und Seite um Seite weiter in mich hineingeflossen. Am Schluss war ich tiefenentspannt. Das h√∂rt sich jetzt nat√ľrlich an, als w√ľrde in der Geschichte rein gar nichts passieren. Falsch gedacht.

Im Mittelpunkt stehen drei Aspekte, die sich durch die ganze Geschichte ziehen. Neben der Freundschaft zwischen Flo und Valentin, die sich im Laufe des Urlaubs wandelt und einer prickelnden Verliebtheit weicht, erf√§hrt man auch sehr viel √ľber Pferde und Pferdesport. Man merkt deutlich, wie verbunden sich die Autorin den Tieren f√ľhlt. Der Umgang mit Schicksalsschl√§gen und Beeintr√§chtigungen – die man wirklich nicht als solche sehen muss – nehmen viel Raum ein. Jeder Mensch geht anders damit um, wenn ihm etwas genommen wird, das er als selbstverst√§ndlich angesehen hat. Aber es muss ja nicht das Ende sein. Manchmal muss man dann halt andere Wege suchen, seine Tr√§ume zu leben.
Umrandet wird das Ganze von der ruhigen Idylle und den famili√§ren Streitigkeiten. Und dann gibt es da noch einen kleinen Krimianteil, der im Gegensatz zum Rest der Geschichte recht bla√ü wirkt und zum Schluss sehr schnell abgehandelt wird. Das hat mich aber nicht weiter gest√∂rt. Ich war so gefangen in dieser zauberhaften Atmosph√§re des Buches. Ich wei√ü gar nicht, wie ich das beschreiben soll. Es ist, als w√§re man w√§hrend dem Lesen in eine Seifenblase gerutscht. Die Ger√§usche verstummen, der Herzschlag wird langsamer. Mir kam es so vor, als w√ľrde man sich automatisch an Flos Wahrnehmung anpassen, und das, obwohl das Buch aus Valentins Sicht erz√§hlt wird.

Fazit:

Eine Geschichte, die durch ihre ruhigen Töne bezaubert.

5 Stars

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigr√∂√üe: 567 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 210 Seiten
  • Verlag: Traumt√§nzer-Verlag Lysander Schretzlmeier (29. Januar 2017)
  • Preis: 4,99‚ā¨
  • Hier kann man es kaufen: Die Stille der Musik¬†
  • Hier geht es zum Verlag: Traumt√§nzer – Verlag

Lieblingsstelle

Wieder schlie√üe ich die Augen und ‚Ķ hebe nur einen Moment sp√§ter die H√§nde, um mir die Finger fest in die Ohren zu stecken. Denn pl√∂tzlich ist da der Drang, den Moment genauso zu erleben, wie Flo es tut. Tats√§chlich gelingt es mir, M√∂wenschreie und Wellenrauschen aus meiner Wahrnehmung auszuschlie√üen. Ich sehe und h√∂re nichts mehr. Hole tief Luft und atme ganz langsam aus. Konzentriere mich auf die Empfindungen, die mir geblieben sind. Und vielleicht ist es nur Einbildung, reines Wunschdenken, doch mit einem Mal kann ich das Meer riechen. Konnte ich zuvor schon. Doch nun ist alles viel intensiver. Es ist eine Mischung aus Salz, Seetang und ‚Ķ Ich kann‚Äôs nicht so genau einordnen und √∂ffne die Lippen leicht, um den Geruch auch in meinen Mund zu lassen. Ihn auf meiner Zunge in Geschmack umzuwandeln. Und es scheint sogar zu gelingen.“ (Seite 108)

Top Ten Tuesday #2 – All About Romance

atlantic

Am Tag der Liebenden geht es nat√ľrlich auch beim „Top Ten Tuesday“ um die sch√∂nste Sache der Welt: die Liebe. Deswegen hab ich mich auf die Suche nach 10 zuckers√ľ√üen Gaystories und dem ein oder anderen rosaroten Cover gemacht. Was gar nicht so leicht war *puh*. Aber Vorsicht! Das Lesen dieses Artikels k√∂nnte zu Herzchenaugen, sehns√ľchtigen Seufzern und einem s√ľchtig machenden Zuckerschock f√ľhren ūüėć

6405800cf332cf92_720x600liebefaengtman

Mein Herz schl√§gt in deinem Takt ist eine wundervolle Liebesgeschichte, von der ich zun√§chst dachte, dass sie in eine Richtung tendiert, die kaum bis gar nicht bedient wird. Tobias hat zu Beginn so locker auf die Tatsache reagiert, in einem Mann verliebt zu sein, da hatte ich die Hoffnung, dass die beiden problemlos in diese Liebesbeziehung rutschen. Das w√§ren sie auch, g√§be es Tobias‘ Umfeld nicht, das ihm ganz sch√∂n zu schaffen macht und Zweifel aufkommen l√§sst.
In Liebe f√§ngt man mit Geduld geht es um zwei M√§nner, die auf unterschiedlichste Weise alle H√§nde voll zu tun haben. Sportstudent Jannis h√§lt sich mit drei Jobs √ľber Wasser und achtet penibel auf seine Ern√§hrung, w√§hrend Doktorand Tobias, der gerade an seiner Promotion schreibt, oft als Babysitter f√ľr die Kinder seiner Schwester einspringt und ein paar Kilo zu viel auf den Rippen hat. Kann das gutgehen?

pink pinksnowkisses

Die Protagonisten aus Pink kennen die meisten. Tom und Ricky aus Bodycaught. Ich mochte die beiden schon als Nebenfiguren und war sehr erfreut, als die beiden eine eigene, kleine Geschichte bekommen haben. Das Gl√ľck und die Liebe aufrecht zu erhalten, ist nicht immer einfach und manchmal liegen einem auch Steine im Weg, die auf den ersten Blick wie riesige Felsbrocken wirken, obwohl es lediglich ein kleiner Kieselstein ist, den man ohne weiteres wegr√§umen kann – z. Bsp. eine rosafarbene Jacke.
Rosa ist meine absolute Lieblingsfarbe. In jeder Schattierung, mit oder ohne Glitzer. In Pink Snowkisses wird die Leidenschaft f√ľr diese Farbe auf die Schippe genommen und sehr √ľberspitzt dargestellt. Herrlich! Daneben gibt es nat√ľrlich auch eine Liebesgeschichte, die in gewohnter Kay Monroe – Manier jedes Romantikerherz h√∂her schlagen l√§sst. Zuckerschock inklusive.

kittenclawsgreeklove

Kitten Claws and Puppy Breath –¬† allein dieses Cover ist zum Niederknien. Hunde – und Katzenbabys. Hach ‚̧ԳŹ Allerdings ist das Cover, der einzige Aspekt des Buches, der locker – fluffig und zuckers√ľ√ü ist. Die Geschichte zwischen den Buchdeckeln ist dramatisch und besch√§ftigt sich mit sehr ernsten Themen. Eine Liebesgeschichte gibt es aber dennoch, auch wenn die Jungs daf√ľr wirklich arbeiten m√ľssen, es lauern eine Menge Geheimnisse und Monster der Vergangenheit in den Schatten.
Greek Love war mein erster Gay РComic. Rosa spielt nicht nur auf dem Cover eine tragende Rolle, es zieht sich durch das ganze Buch. Allerdings ist die Handlung nicht so verspielt, wie das Cover vielleicht vermuten lässt. Es geht ziemlich zur Sache. Ein detaillierter, niveauvoller Porno in Buchform, der wirklich einen Blick wert ist.

 berlinbluesallergutendinge

Susann Julievas B√∂se Jungs ist eine wundervolle Geschichte √ľber Liebe und Tr√§ume. In Berlin Blues geht die Reise mit James und Danny in Berlin weiter. Dort warten jedoch einige Probleme. Ein fremder, gutaussehender Mann und James Vergangenheit, die ihn einfach nicht losl√§sst. Die Novelle spiegelt perfekt James Charakter wieder, mit dem ich mich immer am meisten identifizieren konnte. Eine Hommage an Berlin, die Liebe und kleine Wunder.
Jede Menge Dreier findet man in Cat T. Mads Aller guten Dinge… Drei Geschichten, neun Männer und die Liebe. Am besten gefallen hat mir die zweite Geschichte, da ich Benedikt, der gerne man etwas dominanter auftritt, verfallen bin. So sexy.

datemanagerwachgek√ľsst

Bianca Nias hat ihrem Protagonisten Joss aus dem¬†Date-Manager den wohl romantischsten Job der Welt in die Wiege gelegt. Er organisiert Dates f√ľr Menschen, die auf der Suche nach ihrer anderen H√§lfte sind. Er spielt also den Amor. Dabei wird er aber selbst das Opfer des ber√ľhmt-ber√ľchtigten Pfeil der Liebe. Das Ziel seiner Begierde ist sein neuster Kunde, der Wirtschaftspr√ľfer Dion, der unnahbar wirkt und vermutlich schwer zufrieden zu stellen ist.
Wachgek√ľsst: Einmal M√§rchenreich und zur√ľck. M√§rchen sind wohl die s√ľ√üeste Versuchung √ľberhaupt. Ich werde da immer schwach. Der Protagonist Jan landet nach einem Unfall in der M√§rchenwelt und sieht sich mit etlichen Abenteuern, m√§rchenhaften Wesen und zwei attraktiven M√§nnern konfrontiert, die ihn geh√∂rig ins Schwitzen bringen. Witzig und sexy.

Quelle: http://www.brokeandbookish.com/

Rezension: F√ľnf Wochen: Der Kampfschwimmer (Band 1) – Sydney Stafford

kampfschwimmerSt√§rke w√§chst nicht aus k√∂rperlicher Kraft – vielmehr aus unbeugsamen Willen.“ Mahatma Gandhi

S√∂nke Liebig steht an einem Scheideweg. Nach seinem Vater und seinem Bruder Malte wird auch er die Kampfschwimmerlaufbahn einschlagen. Kurz vor Beginn des Auswahlverfahrens, das sich √ľber 5 Wochen erstrecken wird, nat√ľrlich nur nachdem er den Eingangscheck bestanden hat, trennt sich seine langj√§hrige Freundin von ihm. Pl√∂tzlich sieht es sich seinen inneren D√§monen ausgeliefert. Seine Homosexualit√§t hat er jahrelang unterdr√ľckt – aus Angst vor der Reaktion seiner Familie und seiner Kollegen. Am ersten Tag des Auswahlverfahrens gesteht er sich im psychologischen Gespr√§ch zum ersten Mal ein, dass er schwul ist. Und das setzt eine ganze Reihe an Kettenreaktionen frei. W√§hrend H√∂chstleistungen von ihm verlangt werden, entdeckt sein K√∂rper endlich, was ihm lange Jahre vorenthalten wurde: Herzklopfen und prickelnde Leidenschaft. Zwei M√§nner bringen ihn schier um den Verstand. In Rekordzeit verliert er sein Herz. Doch f√ľr wen wird er sich entscheiden? Bleibt zwischen den Schikanen seines Ausbilders und den k√∂rperlichen und geistigen Anstrengungen √ľberhaupt noch Zeit f√ľr die Liebe?

Meinung:

Nach der GSG9 und dem LKA sowie der KSK hat nun ein weiterer Zweig des Milit√§rs das Licht der Buchwelt erblickt: die Kampfschwimmer – das deutsche Pendant zu den amerikanischen Navy Seals. Sie sind f√ľr den triphibischen Einsatz ausgebildet, also an Land, im Wasser und in der Luft einsetzbar.

Sydney Staffords Geschichten begleiten mich nun fast schon zwei Jahre. In dieser Zeit hat sie sich permanent gesteigert und geh√∂rt f√ľr mich zu meinen absoluten Lieblingsautoren. Es ist v√∂llig egal, welches ihrer B√ľcher man aufschl√§gt, es hei√üen mich jedes Mal zwei Komponenten willkommen, die ich zu sch√§tzen gelernt habe und auf die ich mich immer wieder freue: Zusammengeh√∂rigkeit und harte Fakten.
Die Autorin hat einen Kontrast, einen Bruch geschaffen, der mir bei vielen Military Romance – Geschichten fehlt. Sie vereint detailliert recherchierte Hintergrundinformationen zur Ausr√ľstung, den Waffen und Fahrzeugen, zu √úbungen und Einsatzorten mit toughen Protagonisten, die jeder Situation gewachsen sind, gleichzeitig aber √ľber einen empfindsamen, weichen Kern verf√ľgen, der sie so menschlich und sympathisch macht und Platz f√ľr die zarten Bande der Liebe schafft. Unheimlich sch√∂n finde ich auch die Tatsache, dass alle Geschichten in irgendeiner Weise miteinander verbunden sind. Es taucht immer ein vertrauter Name auf. Es ist eine einzige gro√üe Familie, die mich als Leser immer wieder in ihrem Schoss aufnimmt, die dieses wohlig warme Gef√ľhl in meinem Inneren hinterl√§sst. Im „Kampfschwimmer“ hat zum Beispiel Brigadegeneral Arne Seeliger einen namentlichen Auftritt. Hallo, Kopfkino! Der Kerl ist so verdammt hei√ü. Der personifizierte feuchte Traum. Seid froh, dass ich keine Videorezensionen mache, sonst d√ľrftet ihr mir jetzt dabei zusehen, wie ich d√ľmmlich grinsend mit Herzchenaugen in die Luft starre. Und das alles, weil sein Name gefallen ist. Kaum zu glauben. Aber Arne ist einfach so sexy … Sorry, ich schweife ab.

Das Element Wasser, das eine gro√üe Rolle in dieser Geschichte spielt, hat mich vor eine Herausforderung gestellt. Ich mag n√§mlich keine tiefen Gew√§sser. Ich krieg G√§nsehaut, wenn ich nur daran denke, was in der Tiefe lauert. Dunkelheit, K√§lte, Stille, der Tod. Ich hab Hochachtung vor allen, die sich diesen Gewalten aussetzen und ihnen trotzen. Das Auswahlverfahren stellt den h√§rtesten Teil auf dem Weg zum Kampfschwimmer dar. Wer das √ľbersteht, schafft alles. Ich hab mit den Jungs mitgelitten, die ihre Grenzen um Kilometer √ľberschritten haben. Ich konnte ihren Schmerz, ihren Hunger, ihre Ersch√∂pfung sp√ľren und die Zweifel h√∂ren, die immer pr√§sent waren, sich letztendlich aber dem eisernen Willen, dem √úberlebensinstinkt beugen mussten.

Ich muss gestehen, Sydney Stafford hat mich dieses Mal ziemlich lange an der Nase herumgef√ľhrt. Es hat eine ganze Weile gedauert, bis mir ein Licht aufgegangen ist und klar wurde, an wen S√∂nke sein Herz verschenkt. Mit viel Humor, aber auch dem n√∂tigen Ernst f√ľhrt sie durch die 5 harten Wochen des Auswahlverfahrens und schneidet auch unsch√∂ne Themen an – Intoleranz und PTBS. S√∂nkes Vater hat sich einen gro√üen Platz in meinem Herzen erk√§mpft. Was f√ľr ein lieber, f√ľrsorglicher Mensch. Aber S√∂nkes Mutter … F√ľr die fehlen mir leider die Worte.

Eine rundum gelungene Geschichte √ľber den Mut, zu sich selbst zu stehen, Grenzen zu √ľberwinden, √ľber die Liebe, das Leben, Entt√§uschungen und Intrigen.

Fazit:

Eine sch√∂ne Liebesgeschichte, die vielen Widrigkeiten trotzen muss und schon zu Ende scheint, bevor sie √ľberhaupt begonnen hat. Volle Punktzahl und eine klare Leseempfehlung.

5 Stars

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigr√∂√üe: 1355 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 221 Seiten
  • Preis:¬†5,99‚ā¨
  • KindleUnlimited: ja
  • Hier kann man es kaufen/leihen: Der Kampfschwimmer