Rezension: Das Reich der Dunkelelfen – Aileen P. Roberts

Inhalt:

Seit Darian zum ersten Mal durch ein magisches Portal das fantastische Reich Albany betrat, kämpft der junge König dort um seinen Thron. Doch Darians Feinde – der hinterlistige Zauberer Samukal und seine Verbündeten – scheinen die Oberhand zu gewinnen. Verzweifelt sucht Darian Hilfe bei einem mächtigen Orakel auf der Geisterinsel. Dessen geheimnisvolle Prophezeiung stellt Darian vor eine fast unlösbare Aufgabe: ausgerechnet im Reich der Dunkelelfen soll er den Schlüssel zur Rettung Albanys finden – bei den Todfeinden der Menschen …

Meinung:

Endlich werden viele lose Fäden aus dem ersten Teil verknüpft, doch es kommen ständig neue Fragen auf und genau das macht diese Geschichte so besonders. Sie zieht einen in ihren Bann und lässt nicht mehr los. Doch jetzt wird es auch komplizierter die bösen Machenschaften zu durchkreuzen und auch in Liebesdingen wird es schwierig. Man muss jedoch auch vorgefasste Meinungen revidieren, denn nicht alles ist wie es scheint.                                                                                                                                                                                                    Eine tolle Reise in ein fremdes Land das sich gar nicht so von unsere Welt unterscheidet.

Fazit:

Auch der 2. Teil der Weltennebeltriologie hat Suchtpotential.

  • Taschenbuch: 512 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (15. August 2011)
  • Preis: 12€
  • ISBN-13: 978-3442475193

Ein Gedanke zu “Rezension: Das Reich der Dunkelelfen – Aileen P. Roberts

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s