Rezension: Schattenblüte. Die Wächter – Nora Melling

Inhalt:

Ein uralter Kampf. Eine unsterbliche Liebe. Silvester in Berlin. Noch einmal sind Luisa und Thursen zurückgekehrt in den Wald. Dorthin, wo ihre Liebe begann, als Thursen noch ein Werwolf war. Luisa möchte den Tod ihres Bruders hinter sich lassen, endlich wieder glücklich sein. Doch die Vergangenheit holt sie ein: Während überall ausgelassen gefeiert wird, stoßen sie auf eine übel zugerichtete Leiche. Thursen weiß sofort: Dafür ist einer der Wölfe aus seinem alten Rudel verantwortlich. Während er immer öfter im Wald verschwindet, bleibt Luisa allein zurück. Dann lernt sie Elias kennen. Ist ihre Liebe zu Thursen stark genug? Luisa ahnt nicht, dass Thursen und Elias ein schreckliches Geheimnis verbindet …

Meinung:

Ich muss sagen, dass mir der erste Teil ganz gut gefallen hat, ich aber nie wirklich überzeugt war, besonders weil mir Luisa sehr unsympathisch war. Nun war ich gespannt auf den 2. Teil und hoffte, dass mir dieser richtig gut gefallen würde. Lieder hat mich der 2. Teil auch nicht ganz überzeugt. Insgesamt war der 2. Teil reifer und auch anspruchsvoller zu lesen und neu hinzu kam die 2. Erzählperspektive von Elias – einem Wächter. Er wirft neue Fragen auf und bringt etwas frischen Wind in die Geschichte. Luisa ist mir leider immer noch unsympathisch und wahrscheinlich werden wir auch keine „Freunde“.

Ehrlich gesagt hatte ich gehofft, dass der 2. Band etwas farbiger bzw. fröhlicher wird, aber das ist leider nicht der Fall. Es war sehr düster, was aber aufgrund des Themas ja auch eigentlich nicht anders zu erwarten ist.

Von dem Thema bin ich weiterhin begeistert – Werwölfe in Berlin. Mal was ganz anderes. Besonders gut gefällt mir die Tatsache, dass man durch die Verwandlung Schmerz verdrängen kann.

Fazit:

Insgesamt eine tolle Geschichte mit Potential, leider hat es mich nicht wirklich überzeugt.

 

  • Broschiert: 320 Seiten
  • Verlag: Rowohlt Polaris
  • Preis: 14,95€
  • ISBN-13: 978-3862520107

Vielen Dank dem POLARIS Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. 

2 Gedanken zu “Rezension: Schattenblüte. Die Wächter – Nora Melling

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s