Rezension: Seekers. Die Suche beginnt – Erin Hunter

Inhalt:

»Ich werde tun, was du gesagt hast, und zu dem Ort des endlosen Eises gehen. Und vielleicht, wenn das wirklich der Ort ist, an dem die Seelen tanzen, werde ich auch dich dort finden.« Hoch im Norden Amerikas machen sich drei junge Bären, jeder auf sich gestellt, auf eine außergewöhnliche Reise. Lusa, die kleine Schwarzbärin aus dem Zoo, kann dem Ruf der Wildnis nicht länger widerstehen. Doch so hart hat sie sich das Leben draußen nicht vorgestellt. Kallik, die junge Eisbärin, die unter dramatischen Umständen ihre Mutter verloren hat, sucht verzweifelt ihren Bruder. Nur Toklo, der Braunbär, ist stark und unabhängig. Warum lässt er sich ausgerechnet auf die Freundschaft mit Ujurak ein? Dieser Vielgestaltige, der mehr ist als nur ein Bär, gibt ihm immer neue Rätsel auf …

Meinung:

Ein zauberhaftes Buch das berührt. Die Autorin versteht es gekonnt ein klares und fast schon spürbares Bild der Umgebung zu schaffen.  Manchmal hat ich das Gefühl den Wald zu riechen oder das Eis glitzern zu sehen und die Kälte klirren zu hören.

Bisher habe ich noch kein Buch gelesen das aus der Sicht von Tieren erzählt wird. Es war wirklich interessant. Die drei Bären sind unglaublich sympathisch und liebenswert und man würde sie am liebsten knuddeln.

Das Buch ist sehr gefühlvoll geschrieben und ich musste so einige Tränen wegblinzeln, wenn die drei Kleinen auf sich allein gestellt Wind, Wetter und Hunger trotzen mussten.

Fazit:

Eine zauberhafte Geschichte.

  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: Beltz
  • Preis: 14,95€
  • ISBN-13: 978-3407811042

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s