Tag 2: Black Dagger – Special

C

Wrath & Beth, Rhage & Mary, Zsadist & Bella, Butch & Marissa, Vishous & Jane, Phury & Cormia, Rehvenge & Ehlena, John & Xhex, Payne & Manuel, Blay, Quinn & Saxton, Omega, die Jungfrau der Schrift, Lash und und und…..

Das strittigste Thema bei einem Buch: Die Charaktere. Jeder hat so seine eigenen Lieblinge, jeder einen anderen Geschmack. Nicht nur die Geschichte polarisiert, sondern auch die Charaktere. Mein persönlicher Favorit: Vishous. 

Im Internet gibt es viele verschiedene „Bilder“ zu den Charakteren. Wie sie aussehen können! Wer sie  bei einer Verfilmung verkörpern  könnte! Ich hab euch mal hier ein paar zu den Brüdern rausgepickt!

Wrath:

Ich muss sagen, dass ich Wrath mag. Er ist der erste der Brüder, den man kennen lernt und man bekommt schon einen kleinen Einblick was den Leser so erwartet. Muskelpakete in schwarzem Leder mit einem sehr starken Beschützerinstinkt der Frau gegenüber, einem teils sehr animalischen Verhalten und sehr weichen Kern!

Rhage:

Rhage ist der Schönling der Bruderschaft. Könnte gerade einem Hollywoodfilm entstiegen sein. Man muss ihn einfach mögen. Er ist sehr einnehmen gezeichnet: Humorvoll, aufopfernd, mutig.

Zsadist

 

Tja Zsadist ist ein Fall für sich. Der Zwilling von Phyury hat mich mit seiner unglaublich tragischen Geschichte berührt. Am Anfang schon fast als seelenloses Monster dargestellt, entwickelte er sich für mich zu einem echten Sympathieträger.

Butch

Butch mag ich sehr gerne, er ist so ein richtiger Charmeur mit einer sehr angenehmen und lustigen Art. Süß fand ich auch die „spezielle“ Beziehung zu Vishous, die ja schon sehr intim anmutet.

Vishous

Vishous ist wie gesagt mein Lieblingscharakter der Black Dagger – Reihe. Er ist natürlich sehr speziell aber sehr interessant. Diese absolute Selbstkontrolle, die Tätowierungen, die Visionen, die „Hand“, die Vergangenheit und die Intelligenz…

Phury

Ich hab es ja schon angedeutet: Phury ist nicht mein Fall. Diese „bunten“ Haare“ kann ich mir gar nicht vorstellen und irgendwie macht ihn diese Beschreibung sehr feminin, obwohl er ja genauso groß und stark ist.

Tohrment

Tohrment empfinde ich eher als neutral, ich finde ihn jetzt nicht gut oder schlecht.

Gruppenbild

 

 

Veröffentlicht in: News

6 Gedanken zu “Tag 2: Black Dagger – Special

  1. Sabine schreibt:

    Sind schon nette Jungs, auch wenn ich mir -grad bei Zsadist- doch etwas anderes vorgestellt hätte 🙂

    Ich hatte letztens zu Deinem ersten Dagger-Post schon was geschrieben, aber dann war beim Absenden alles futsch… Ich hab mir die ersten 4 Bände jetzt wieder ertauscht und fang einfach noch mal von vorn an 😉 Wollte ich die ganze Zeit schon, aber Du hast jetzt den letzten Tic dazu gegeben *lach*

    Liebe Grüße
    Bine

  2. Viola schreibt:

    hey,
    also ich habe die Reihe erst angefangen und kann Sie jetzt schon nicht mehr weg legen. Ich habe heute morgen erst Band vier zuende gelesen und bin hin und weg. gestern habe ich mir mal ein Stückchen als Hörbuch angehört aber das stimmt vom klang der Stimmen für mich nicht so überein und da habe ich eine Frage an Euch macht ihr euch keine Sorgen das wenn die Bruderschaft jetzt verfilmt werden soll das Sie vll wichtige Dinge zusammen kürzen oder die Darsteller sogar nicht die Brüder verkörpern wie in den Büchern. Gibt es schon einen genauen Terim wegen dem Film??
    Lg Viola

  3. Viola schreibt:

    wenn Verfilmt dann mit unbekannten Schauspielern und hab mindestens 16 freigegeben oder was sagt Ihr?

  4. bigeyes24 schreibt:

    Hi Viola,

    also es gibt „Gerüchte“, dass die Reihe verfilmt werden soll. Ich schließe mich dir an, falls sie verfilmt werden sollte, dann muss es auf jeden Fall FSK 16 wenn nicht sogar FSK 18 sein. Ich bin da sehr zwiegespalten und kann mir nicht vorstellen, dass da meine Erwartungen mit den Umsetzung übereinstimmen würden!

    Ich freue mich, dass dir diese Reihe so gefällt!

    Liebe Grüße
    Ramona

  5. Tanja Lauxtermann schreibt:

    Also meine Damen *grins* wollen wir doch mal ehrlich sein…..FSK ab 18 ist Pflicht wenn die Bücher so umgesetzt werden sollen, dass nicht a) die Hälfte verloren geht und b) eine weiterere Teenie-Vampir-Filmreihe ensteht! Um Mißverständnissen vorzubeugen: ich war/bin Twilight-Fan der ersten Stunde. Aber hier reden wir doch von etwas komplett Anderem. Erotik / Sex pur, grausame Kämpfe, Thriller, der unter die Haut geht. Da kann man doch kein Mainstream von machen. Letztendlich sind doch schon die pornographischen (oder sollen die etwa fehlen?) Szenen nicht jugendfrei. Und wenn diese offenkundige Marktlücke schon besetzt wird, dann doch bitte richtig. Hm, die Schauspelerauswahl ist ein schwieriges Thema, ich glaube kaum, dass sich ein bekannter Star dafür hergegen wird, was ich nebenbei bemerkt auch gar nicht so schlimm finde, allerdings haben sich Dolly Buster und Co. ja auch anschließend mehr oder weniger „seriös“ in der Fernsehlandschaft etabliert. Man wird sehen. Hauptsache ist, dass eine ernstzunehmende Fangemeinde nicht mit einem lieblos zusammengefummelten B-Movie abgespeist wird. Ein positives vorbildhaftes Beispiel finde ich da z.B. True Blood. Manches entwickelt schnell mal ein Eigenleben…also hoffen wir das Beste….In diesem Sinne lieben Gruß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s