Tag 3: Black Dagger – Special

 

Suchtfaktor

Ich habe es am eigenen Leib erfahren. Einmal angefangen kann man nicht mehr aufhören. Doch an was liegt das?? Was unterscheidet diese Reihe von anderen Vampirgeschichten??

Für mich ist diese Reihe eine komplett neue Form der Vampirromane und die Autorin hat meine absolute Hochachtung für diese wahnsinnig spannende und sinnliche Geschichte rund um die Black Dagger die auch nach 18 Bänden noch keine Langeweile aufkommen lässt und das muss man erst mal schaffen.

Ich glaube diese Vampire sind so besonders, weil sie viele verschiedene Facetten innehaben.

– Zum einen sind sie wahnsinnig gut aussehend. 2m Schränke in schwarzem Leder die nach dunklen Gewürzen duften! Wer würde da nicht schwach!

– Zum anderen sind sie unglaublich animalisch. Dieser Bindungsgeruch um die Frau zu kennzeichnen, dass Knurren und Schnurren und vor allem das Wort „Mein“ das so oft genutzt wird. Sehr sexy.

– Was mir noch sehr gefallen hat sind die Actionszenen. Ich liebe Action. Ungeschönte Kämpfe mit untoten Vampirjägern bei denen viel Blut vergossen wird.

– Emotionen sind mir bei einem Buch sehr wichtig und bei diesen wird damit nicht gespart. Ich habe gelacht, geheult, mitgelitten und mich gefreut.

Im Endeffekt kann ich nur meine Empfindungen wiedergeben, aber es ist natürlich toll, dass es auch Vampirgeschichten für Erwachsene gibt. Bei den meisten hat man ja den Eindruck, dass es sehr gediegen zugeht, wie z. Bsp. bei Twilight. Bei den Black Daggern ist dies allerdings nicht der Fall. Hier gibt es Liebe, Gewalt und Sex ohne Ende. Was ich aber etwas negativ empfinde, ist die Tatsache, dass ich jetzt automatisch alle Vampirromane mit den Black Dagger-Bücher vergleiche und sie so ziemlich alle schlechter abschneiden, was nicht heißen muss, dass sie schlecht sind, sie hauen mich aber einfach nicht um.

Ich kann nur hoffen, dass es noch ganz viele Bücher der Brüder gibt und die Reihe nie endet!!!!!!

Veröffentlicht in: News

Ein Gedanke zu “Tag 3: Black Dagger – Special

  1. Rica schreibt:

    Das sehe ich ganz genauso! Ich liiiebe die Reihe und ich bin generell immer so traurig, wenn ich Abschied von Charakteren nehmen muss. Die sind wie eine Familie geworden 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s