Rezension: Meeresrauschen – Patricia Schröder

Inhalt:

„Gordy war das größte Geschenk und zugleich der schlimmste überhaupt vorstellbare Schmerz. Und plötzlich war mir klar, dass ich zuerst ihn loslassen musste.“ 

Als Gordy endlich von seiner Reise in den Atlantik zurückkehrt, könnte alles so schön sein. Doch die Ereignisse auf Guernsey überschlagen sich und lassen es nicht zu, dass die beiden Zeit haben ihre Liebe zu genießen. Kyan ist bedrohlicher als je zuvor und setzt alles daran Elliots Tod zu rächen und Gordy leiden zu lassen. Auch Cyril bedroht die junge Liebe, denn er liebt Elodie und möchte sie von Gordy trennen um sie zu schützen. Eine Begegnung mit Javen Spinx wirft Fragen auf und ein Krieg zwischen Delfin- und Hainixen scheint unausweichlich. Doch dann wird Elodie plötzlich mit ihrer wahren Bestimmung konfrontiert und sie muss erkennen, dass nicht nur ihre Liebe zu Gordy auf dem Spiel steht….

Meinung:

„Meeresrauschen“ ist der zweite Band der Meeressaga von Patricia Schröder und entführt den Leser erneut in die unglaublich schöne und fremde Welt von Delfin- und Hainixen und der Liebe zwischen einem Menschenmädchen und einem Plonx.

Das absolute Highlight ist auch hier wieder das Cover mit all dem Glitzer, das an Meersalz denken lässt.

Es geht spannender und auch bedrohlicher zu als im ersten Band. Albträume und die Angst um Gordy lassen Elodie nicht zur Ruhe kommen und lassen den Leser tief in Elodies Gefühlswelt blicken. Doch auch an Romantik und Herzschmerz wird nicht gespart und die Liebe der beiden scheint unendlich und doch unerfüllbar. Große Gefühle und innerliche Zerrissenheit zehrten nicht nur an den Protagonisten sondern auch an mir.  Eine Achterbahn der Gefühle zieht durch das Buch. Mal schwebt man mit den beiden auf Wolke 7 und dann wird man unversehen in ein Tief aus Trauer, Angst und Verlust geworfen. Einfach wundervoll. Bücher müssen berühren und das hat dieses auf vielfältige und tiefe Weise getan.

Es werden auch sehr viele offene Fragen aus Band 1 geklärt aber mindestens genau so viele aufgeworfen und die Sehnsucht auf Band 3 wird dadurch noch größer. Auch alte Bekannte und lang gehütete Geheimnisse werden offenbart und lassen in die Welt der Delfin- und Hainixe blicken. Unglaublich schön sind auch die Unterwasserszenen, die in eine komplett anderer Welt entführen und die Fantasie zu Höchstform auflaufen lässt.

Fazit:

Eine wunderschöne Liebesgeschichte vor einer traumhaften Kulisse, gespickt mit überraschenden Wendungen, großen Gefühlen und zauberhaften Charakteren.

  • Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
  • Verlag: Coppenrath
  • Preis: 16,95€
  • ISBN-13: 978-3649603207

Ein Gedanke zu “Rezension: Meeresrauschen – Patricia Schröder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s