Rezension: Soulmates. Ruf des Schicksals – J.L. Langley

Soulmates_Ruf_des_Schicksals.

Inhalt:

Chayton ist ein Werwolf. Seit seinem 4. Lebensjahr wünscht er sich einen Gefährten und ist überzeugt, dass dieser Augen so blau wie der Himmel und Haare so hell wie die Sonne haben wird. Seine Mutter macht ihm aber sofort klar, dass es eine Gefährtin sein wird. Mit 30 wünscht er sich immer verzweifelter endlich die Eine zu finden. Sein Beruf – Tierarzt – füllt ihn zwar aus, aber er fühlt sich einsam. Und dann wird sein Traum endlich wahr. Ein angeschossener Werwolf wird in seine Praxis gebracht. Sein Fell strahlend blond und die Augen himmelblau. Aber es ist keine Frau sondern ein Mann. Keaton ist neu in der Gegend und unterrichtet an der Universität. Obwohl Chay sich kaum für Männer interessiert hat, ist klar, dass er sich der Anziehung zu Keaton – Little Bit – nicht entziehen kann und will. Doch sein Little Bit macht es ihm nicht gerade leicht. Als sich die beiden endlich zusammengerauft haben und ihr Zusammensein genießen wollen, wird ihr Glück bedroht. Jemand versucht Keaton zu töten. Doch auch mit der Familie und den Freunden gibt es Probleme was die Partnerschaft der beiden angeht.

„Mommy, mein Gefährte hat Haare wie die Sonne und Augen wie der Himmel. Er wird wie ein Prinz aussehen.“ (S. 9)

Meinung:

Vor ein paar Wochen habe ich schon mal ein Buch aus dem Cursed Side Verlag vorgestellt. „Tristan. Der Gefährte des Wolfes“ hat mich absolut begeistert.

„Soulmates“ behandelt kein neues Thema, aber die Art und Weise wie die Geschichte um Keaton und Chay erzählt wird ist einzigartig und fesselnd. Zwei Werwölfe die zu Gefährten werden. Gefährten für die Ewigkeit. Ich finde es toll wie die Annäherung der beiden erzählt wird. Die Zerrissenheit und die Sehnsucht. Chay ist anfangs natürlich etwas überrascht, denn bisher hatte er, bis auf ein kleines Experiment, noch nie etwas mit einem Mann und Keaton ist sehr misstrauisch, da sich sein Exfreund nicht zu seiner Homosexualität bekannt hat und hinter seinem Rücken eine Freundin hatte. Diese Anfangsphase war einfach nur süß. Chay umwirbt seinen Little Bit und schafft es mit seinem Charme den Widerstand zu brechen. Was dann folgt ist ein intensives Leseerlebnis. Es gibt natürlich unglaublich viel Sex, aber das ist nur ein kleiner Teil dieser Geschichte.

Die Geschichte des Buches besticht vor allem durch die Charaktere Chay und Keaton. Beide sind total sympathisch. Zum einen der charismatische Tierarzt Chay mit indianischen Wurzeln und rabenschwarzen Haar, der es liebt seinen Liebsten mit den unmöglichsten Spitznamen zu necken und dann der jungenhafte, selbsternannte Nerd und Dozent Keaton mit seinem blonden Lockenschopf und den vielen Sommersprossen. Äußerlich könnten sie nicht unterschiedlicher sein, aber vom Charakter her sind sich die beiden sehr ähnlich. Stur, stark und loyal.

Ein weiterer Teil der Geschichte ist eine kleine Krimihandlung. Keaton soll getötet werden, es werden Anschläge verübt. Doch wer steckt dahinter? Wer soll den netten Dozenten töten wollen? Es beginnt eine fieberhafte Suche nach dem Täter. Der Krimianteil ist sehr klein und nicht wirklich sehr spannungsgeladen, aber das hat mich nicht weiter gestört.

Insgesamt ist die Geschichte einfach nur wundervoll. Ich musste lachen, weinen und hatte einfach nur unglaublich viel Spaß beim Lesen. Daumen hoch für dieses tolle Paar!!

Fazit:

Ein absolutes Wohlfühlbuch. Die Geschichte um Chay und Keaton ist romantisch, emotional, spannend, witzig und hat sich in mein Herz geschlichen.

5stars

  • Format: Kindle Edition /epub / PDF
  • Preis: 6,17€
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 263 Seiten
  • Verlag: Cursed Side (GbR)
  • Hier kann man es kaufen: Soulmates: Ruf des Schicksals

8 Gedanken zu “Rezension: Soulmates. Ruf des Schicksals – J.L. Langley

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s