Rezension: Herbstfraß – Sandra Busch

herbstfrass-busch

Inhalt:

Robin Berger ist Privatermittler. Seine Detektei führt er zusammen mit Bo Amundsen, einem ehemaligen Kampfschwimmer. Seit 2 Jahren sind die beiden ein Paar, dennoch steht Bo’s Vergangenheit zwischen den beiden. Über seinen letzten Einsatz, der auch sichtbare Spuren an seinem Körper hinterlassen hat, schweigt er sich aus. Robin verunsichert das zusehends. Dann kommt auch noch ein neuer Auftrag rein. Ein Teenager ist verschwunden. Alle Spuren weisen daraufhin, dass er nicht einfach bloß abgehauen ist. Auf der Suche nach ihm offenbart sich Robin eine ganz neue Seite an Bo. Eine sehr aggressive Seite. Robin kann nicht anders und beginnt in Bo’s Vergangenheit zu schnüffeln und plötzlich hängt der Haussegen mehr als schief. Auch die Suche nach dem Jungen gestaltet sich schwieriger als geahnt und als sie endlich den entscheidenden Hinweis finden, geraten sie selbst in tödliche Gefahr.

Meinung:

Ich bekenne mich schuldig! Ich bin ein absoluter Sandra Busch – Fan. Ich liebe ihre Bücher. Die „Blood-Trilogie“ hat mich umgehauen und auch “ The Bride“ war wirklich phänomenal.

Die Geschichte um Bo und Robin hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen. Als Leser wird man mitten in die Beziehung der beiden katapultiert. Seit 2 Jahren lieben sich die beiden schon und können nicht die Finger voneinander lassen, selbst im Büro nicht, welches die super nette Bürohilfe Louisa des öfteren Mal aus genau diesem Grund räumen muss. Doch nicht alles ist eitel Sonnenschein, denn Bo’s Geheimniskrämerei und dessen Folgen bleibt auch dem Leser nicht verborgen. Da die Geschichte aus der Sicht von Robin erzählt wird man auch als Leser über Bo’s Vergangenheit im unklaren gelassen, was natürlich zu Spekulationen führt. Auf der Suche nach der Wahrheit tritt Robin in so manches Fettnäpfchen und auch Bo geht ihnen nicht unbedingt aus dem Weg.

Gespickt wird die Geschichte mit dem Verschwinden des jungen Ingo. Immer wieder wird auch die Sicht des Entführers eingestreut, der brutal und wirklich verrückt ist. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, denn mit jedem Tag sinken die Chancen Ingo zu finden. Die Verzweiflung und Frustration der beiden Ermittler ist fast schon greifbar. Die Spannung ist an manchen Stellen kaum auszuhalten, weil man unbedingt wissen muss was als nächstes kommt und als die beiden selbst in tödliche Gefahr geraten, wird es schier unerträglich.

Die Charaktere sind auch hier wieder super authentisch und unglaublich sympathisch. Besonders natürlich die beiden Protagonisten Bo und Robin. Ich weiß nicht an was es liegt, aber auch hier musste ich sofort wieder an Far und Song denken. Die beiden haben mich anscheinend nachhaltig geprägt!! Aber auch die Nebencharaktere wie die Bürohilfe Louisa und die nette Oma Jansen, die mit im Haus wohnt sind bezaubernd. Besonders gefallen haben mir auch hier wieder die Spitznamen. Robin – Dot und Bo – Tweety. Wie herrlich! Das Ende passt perfekt zum Buch und lässt dem Leser zusätzlich nochmal die Haare zu Berge stehen.

Dieser Satz hat mich total gefesselt und beschreibt absolut treffend die Atmosphäre des Buches.

Ich hab dich lieb, Bo.“ (S. 142)

Fazit: 

Spannend, emotional und voller Wärme.

5stars

  • Broschiert: 211 Seiten
  • Verlag: Dead Soft Verlag (20. Dezember 2012)
  • Preis: 13,95€
  • ISBN-13: 978-3943678529
  • Hier kann man es kaufen: Herbstfraß

Teil 2:

schlachthaus

10 Gedanken zu “Rezension: Herbstfraß – Sandra Busch

  1. j125 schreibt:

    Hey,

    das ist eine tolle Rezension, man merkt dir an wie sehr dir das Buch gefallen hat.
    Thriller sind mein absolutes Lieblingsgenre, weshalb ich da immer auf der Suche nach neuen Tipps bin. Das Buch klingt sehr spannend, das wandert doch gleich mal auf die Wunschliste!

    Grüße,
    Julia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s