Rezension: Dunkle Träume. Wächterschwingen 2 – Inka Loreen Minden

dunkleträume

Inhalt:

Die Hexe und Ärztin Jenna, eine gute Freundin von Noir, will endlich etwas über ihre Mutter und ihre Vergangenheit erfahren. Ihr Vater schweigt sich darüber aus, also muss sie selbst Nachforschungen anstellen. Noir stellt ihr den Goyle Kyrian zu Seite. Kyr birgt jedoch ein großes Geheimnis. Er ist zur Hälfte ein Dunkelelf und ist ein Sklave des Dunkelelfenkönigs. Sein Auftrag ist es die Tochter des Dunkelelfenkönigs zu finden und ins Dunkelelfenreich zu bringen. Diese Zielperson scheint Jenna zu sein. Sein Ticket in die Freiheit für sich und seine Schwester. Auf der Suche nach Jennas Wurzeln kommen sich die beiden näher und schon bald steht er vor einer schwierigen Entscheidung: Kann er die Frau, die er liebt verraten und dafür seine Freiheit erkaufen?

Auch Jamie, Noirs Bruder, hat es nicht leicht. Der Dämon Zorell, der in ihm wohnt, hat fürchterliche Pläne. Der Goyle Nicholas steht ihm zur Seite und versucht alles um Jamie zu helfen. Doch kann man diesen Dämon aufhalten?

Meinung:

Bereits Band 1 „Herzen aus Stein. Wächterschwingen 1“ hat es mir angetan. Und ehrlich gesagt, dachte ich nicht, dass der erste Band zu toppen wäre, aber da habe ich mich gründlich geschnitten. Er ist noch besser. Noch emotionaler, humorvoller, fantastischer und erotischer.

Die ersten Seiten haben mir schon die Tränen in die Augen getrieben. Der einsame Held Kyrian musste schon sehr viel ertragen und dank Jenna wird sein Leben etwas heller. Sein Gefühlsleben wurde absolut authentisch und spürbar transportiert – seine Einsamkeit, seine Verzweiflung, seine Sehnsucht, seine Liebe. All das verpackt in einer wunderschönen und sehr erotischen Liebesgeschichte. Aber auch Jenna ist eine sehr sympathische Heldin mit einigen verborgenen Talenten und einem großen Herzen.

Es gibt auch ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Noir und Vincent. Jamie und Ash. Bei Vincent musste ich etwas schmunzeln. Es ist so gar nichts mehr von dem schüchternen, unschuldigen Vince zu spüren.

Besonders gefallen hat mir natürlich die kleine homoerotische Nebenhandlung mit Jamie und Nicholas. Natürlich stehen Jenna und Kyr im Vordergrund, aber für mich, als absoluter Gay-Genre-Liebhaber, war  diese Liebesgeschichte absolut passend und es gab der Geschichte eine weitere faszinierende Facette.

Fazit:

Eine wundervolle Liebesgeschichte mit viel Gefühl, Humor und Erotik und einer gesunden Portion Action und Spannung. Absolut heiß!

5stars

  • Taschenbuch: 312 Seiten
  • Verlag: Sieben-Verlag (24. Mai 2013)
  • Preis: 14,90€
  • ISBN-13: 978-3864431470

Ein Gedanke zu “Rezension: Dunkle Träume. Wächterschwingen 2 – Inka Loreen Minden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s