Themenwoche 3 – Schlangenfluch

schlangenfluchthemen

Diese Woche werden wir uns ausführlich mit Raven beschäftigen

Raven erhitzt die Gemüter und spaltet die Leserschaft. Er polarisiert. Entweder liebt man ihn oder hasst ihn. Viel Platz dazwischen gibt es nicht. Sein Verhalten bzw. seine Aktionen haben schon zu empörtem Aufschreien und Unverständnis geführt.

Die Frage ist natürlich: Was haltet ihr von Raven? Mögt ihr seinen Charakter oder seid ihr total entsetzt von seinem Verhalten? Gab es vielleicht eine Schlüsselszene mit der er euch erobert oder komplett abgestoßen hat? Hat sich eure Meinung vielleicht sogar, durch eine Szene, radikal geändert?

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

!!!Spoiler!!!

Ich bin im Team Raven!

Raven ist für mich der facettenreichste Charakter der Trilogie. Auf den ersten Seiten hielt ich ihn eigentlich für einen egoistischen Mistkerl, aber das hat sich sehr schnell gelegt, da ihn seine Sorge um Samuel sehr viel weicher und zugänglicher gemacht hat.

Raven gibt sich nach außen hin sehr tough und stark, innerlich ist er aber sehr verletzlich und liebebedürftig. Das hat man ja auch gesehen, als er Trost suchte und dann einmal mit Samuel und dann mit Laurens im Bett gelandet ist.

Schlüsselszenen waren für mich:
– Als es Stirn an Stirn mit Samuel am Boden gekauert ist, nachdem dieser von Toms Onkel verletzt wurde. Er versucht ihn immer zu schützen und ich glaube, dass es ihm schwer zu schaffen macht, dass er ihm während ihrer Kindheit nicht beistehen konnte, da er immer eingeschlossen wurde.
– Als er sich so rührend um Laurens gekümmert hat nachdem Samuel verschwunden ist. Er ist eben ein Beschützer.
– Natürlich auch der Sex mit Samuel und Laurens. Der verlangt natürlich sehr viel Verständnis und Flexibilität ab. Aber als ich diese Szenen gelesen habe, kamen mir die Tränen, weil es einfach nur traurig ist und sein Bedürfnis nach Trost und Liebe so übermächtig geworden ist, dass es soweit kommen konnte.

Ravens Verhalten und seine Emotionen waren für mich, im letzten Band, am authentischsten – seine Seele liegt bloß – seine Verzweiflung, seine Angst, seine Liebe die raus möchte und hoffentlich bald raus darf.

Ich muss sagen, dass Raven für mich der Star der Trilogie ist, denn sein Charakter ist mit Abstand der schwierigste, komplexeste und doch verletzlichste von allen.

Hier gehts lang *klick*

Veröffentlicht in: News

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s