Rezension: Im Schatten der Rache – Pamela Gelfert

Im Schatten der Rache.jpg1

Inhalt:

Daniel ist mehr als zufrieden mit seinem Leben. Er ist glücklich verheiratet und studiert erfolgreich. Doch in den Flitterwochen wird sein komplettes Leben zerstört. Seine Frau wird erschossen. Von da an geht es bergab. Daniel verliert die Kontrolle und will nur noch eins: Rache. Er will sich an dem Mann rächen, der ihm das Liebste genommen hat. Auf der Suche nach dem Schuldigen stößt er auf eine Geheimorganisation und muss schnell feststellen, dass der Schütze Matt zu den Guten gehört und der Tod seiner Frau ein Unfall war. Daniel gelingt es in die Geheimorganisation aufgenommen zu werden und drängt sich in das Leben des Todesschützen. Doch was soll man tun, wenn einem das Objekt der Rache ans Herz wächst?

Meinung: 

Die Geschichte beginnt ruhig. Man lernt den jungen, glücklichen Daniel kennen, der sich mit seiner großen Liebe in den Flitterwochen befindet, die abrupt enden, als sie erschossen wird. Die Atmosphäre ändert sich. An Stelle der Liebe und des Glücks, treten Hass, Rachedurst und Gleichgültigkeit.

Besonders faszinierend fand ich den Sog, den die Geschichte erzeugt und den Leser mit in den Abgrund reißt. Einmal angefangen kommt man nicht mehr von der Geschichte um Daniel los. Daniel ist ein interessanter und sympathischer Charakter, der von Heute auf Morgen alles verliert und, der so viel in seine Rache investiert, dass er alles andere ausblendet. Matt fand ich ebenfalls sehr gelungen. Er schließt den jungen Daniel in sein Herz und läuft sehenden Auges der Gefahr entgegen, denn natürlich weiß er, dass Daniel nur eines im Sinn hat: seinen Tod.

Ich finde es schwierig, das Buch einem bestimmten Genre zuzuordnen. Es ist kein klassischer Thriller und auch kein Krimi. Der Leser wird sehr schnell über die Identität des Schützen aufgeklärt. Es geht vielmehr um Vertrauen und Verzeihen, um Freundschaft und Zugehörigkeit. Die Geschichte verbindet verschiedene Elemente verschiedener Genres und wirkt dadurch nicht überladen oder unglaubwürdig, sondern stimmig.

Insgesamt besticht „Im Schatten der Rache“ durch eine stimmige Rahmenhandlung, sehr sympathische Figuren und durch eine actionreiche Handlung voller überraschender Wendungen und bleibt, vor allem, von der ersten bis zur letzten Seite spannend und rasant.

Fazit:

Eine atemlose Jagd nach Rache mit überraschenden Wendungen und sympathischen Figuren.

5stars

  • Broschiert: 310 Seiten
  • Verlag: Verlagshaus el Gato; Auflage: 1., Auflage (2. November 2012)
  • Preis: 12,90€
  • ISBN-13: 978-3943596328

2 Gedanken zu “Rezension: Im Schatten der Rache – Pamela Gelfert

  1. ClauDia schreibt:

    Oh Ramona, wie toll!!! Deine Rezi ist klasse und du hast das Buch genauso empfunden wie ich. Danke für diese wunderschöne Rezi.
    Liebe Grüße
    Claudia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s