Rezension: Rumble & Rush – Cat T. Mad

rumbleandrush

Inhalt:

Arden Wayland lebt für seinen Job als Journalist und reist dafür gerne um die Welt, doch als ihm seine Redakteurin seinen neuen Job zuteilt und ihn für 4 Wochen auf die Beringsee verfrachtet, ist er wenig begeistert. Er soll einen Bericht über das Schneekrabbenfischen schreiben. Bevor er auf dem Schiff ist, hasst er den Job schon. Nicht nur, dass der ihn seine Beziehung gekostet hat, weil sein Freund es ihm übel genommen hat, dass er schon wieder verschwindet, obwohl er die Koffer seiner letzten Reise noch nicht mal ausgepackt hat, sondern auch weil er keine Lust hat auf die eiskalte und unberechenbare Beringsee. Auf der Rumble angekommen, bestätigen sich seine Befürchtungen. Meterhohe Wellen und eisige Temperaturen machen ihm das Leben schwer. Dazu kommt noch, dass er sich nicht nur zu Allan, dem Kapitän der Rumble, hingezogen fühlt, sondern auch zu  Gyl, dem ersten Mann des Kapitäns.

Meinung:

Wow. Das ist das erste Buch, das ich von der Autorin gelesen habe und ich muss sagen, ich bin mehr als begeistert. „Rumble & Rush“ ist eine grandiose Mischung aus Dokumentation und Gay Romance bzw. Drama, gespickt mit Erotik und Spannung.

Die Geschichte ist in zwei Teile aufgeteilt. Als erstes spielt sie auf der Rumble und dann auf der Rush, aber dazu wird nicht mehr verraten. Es soll ja spannend bleiben.

Das Krabbenfischen auf der Beringsee zählt zu den härtesten Berufen, die es gibt. Die Autorin schildert die Arbeitsabläufe und auch die Bedingungen unter denen die Seemänner arbeiten müssen so bildlich, dass ich alles direkt vor Augen hatte. Während dem Lesen lief fortwährend eine bildhafte Dokumentation vor meinem inneren Auge ab. Allein das hat mich schon fasziniert, aber die Geschichte von Allan, Arden, Gyl sowie Dustin und Kyle hat dem Ganzen noch das Sahnehäubchen aufgesetzt.

Interessant fand ich den Kontrast zwischen rau und zart. Raubeinige Männer, die unter den widrigsten Bedingungen arbeiten und die Liebe finden. Der Umgangston ist teilweise sehr rau, aber die Beziehungen untereinander werden so liebevoll und zärtlich dargestellt, dass sich Tränen der Rührung in meine Augen geschlichen haben. Die Erotik bleibt natürlich auch nicht auf der Strecke und wird sehr anregend dargestellt. Mal hart und mal zart, wechselt sich das Liebesspiel ab und lässt der Fantasie freien Lauf.

Eine grandiose Geschichte mit Spannung, Erotik und viel Gefühl.

Fazit:

Spannung und Erotik vor einer sowohl zerstörerischen als auch atemberaubenden Kulisse. Meterhohe Gänsehaut garantiert.

5stars

  • Taschenbuch: 246 Seiten
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (29. September 2013)
  • Preis: 7,99€
  • ISBN-13: 978-1492800057
  • Hier kann man es kaufen: Rumble & Rush

4 Gedanken zu “Rezension: Rumble & Rush – Cat T. Mad

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s