‚Gay Friday‘ #10 – Werwolves vs. Vampires

gayfriday10

Ich hab mir für den heutigen ‚Gay Friday‘ ein ganz besonderes Motto für meine Buchtipps ausgesucht.

Werwölfe vs. Vampire

Zwei Fantasywesen, die ihr Unwesen natürlich auch in der schwulen Literatur treiben und zu meinen liebsten Fantasyelementen gehören.

Bei der Vorbereitung für diesen Beitrag sind mit zwei Dinge aufgefallen:

  • Der Buchtipp – Beitrag ist nicht so ausufernd geworden, wie gedacht. Dabei lese ich Unmengen an Gay Fantasy. Das ist nur ein Bruchteil von schwulen Werwolf- und Vampirgeschichten, die ich gelesen hab. Die anderen musste ich aber erstmal auf meinem Reader nachschlagen, weil ich sie nicht mehr in Erinnerung hatte und die sind somit erstmal hier rausgeflogen, weil sie mich nicht überzeugen konnten. Ich hab keine sehr hohen Ansprüche, aber die Geschichte sollte mich schon fesseln und dieses „Oh Gott, ich muss unbedingt weiterlesen, sonst sterbe ich vor Neugierde“ – Gefühl auslösen.
  • Ich lese unheimlich viele schwule Werwolfgeschichten, aber kaum oder gar keine im Heterobereich. Dafür lese ich sehr viele Hetero-Vampirgeschichten und nur wenige aus dem Gay-Genre. Aber da hab ich schon Abhilfe geschafft und mich mal auf Amazon umgesehen, was es da so an schwulen Vampiren gibt 🙂

 

wolfsinstinkt.jpg1

Wolfsinstinkt“ lässt den Leser in die weißen, einsamen Weiten Alaskas eintauchen. Ich konnte die eiskalte Luft klirren hören, so bildhaft und authentisch wird das eisige Weiß beschrieben. Die Geschichte vereint Dokumentation und Liebesgeschichte, Magie und Nüchernheit, Rauheit und Zärtlichkeit. Tala und Ricky lassen das ewige Eis schmelzen.

Hier kann man es kaufen *klick*

Soulmates

Soulmates gehört ganz klar zu meinen Favoriten. Hier wird viel auf leise Töne und Gefühl gesetzt. Natürlich gibt es hier und da auch dramatische und gefährliche Situationen, dennoch überwiegen die zärtlichen und liebevollen Momente.

Mir hat Band 2 wesentlich besser gefallen, wobei natürlich Band 1 auch eine wundervolle Geschichte bereithält und mich vollkommen überzeugt hat, aber „Ruf der Freiheit“ ist einen Tick intensiver und auch etwas dramatischer.

Hier gehts zur Rezension von Band 1 *klick* und hier kann man es kaufen *klick*

dergefährte.png1

Zwei weitere Geschichten aus dem „Cursed Verlag„, die mich überzeugt haben. „Der Gefährte des Wolfes“ ist eine unglaublich sympathische Mischung aus Fantasy und Magie mit sexy Wölfen und Magiern sowie einer gehörigen Protion Dramatik und Action.

Hier gehts zur Rezension von Tristan *klick* und hier kann man es kaufen *klick*

wolfinside

Wolf inside“ war eines der ersten Bücher, die ich im Gay – Genre gelesen habe und ist sehr gut geeignet für Genreeinsteiger bzw. Leser, die es etwas ruhiger angehen lassen wollen. Die Geschichte punktet vor allem durch die humorvolle und fast schon flapsige Art. Aber es gibt auch eine Menge heißer Momente zwischen Shane und Cruiz.

Hier kann man es kaufen *klick*

 

 blutsbund2

Von Cat T. Mad hab ich jetzt schon einige Geschichten gelesen, aber die sechsteilige Blutsbund – Reihe ist wirklich super. Es gibt sie entweder als Gesamtausgabe oder als sechsteilige Ebook-Reihe und vereint Vampir und Werwolf in einer großen Geschichte.

Ich muss gestehen, dass ich nach dem ersten Teil fast abgebrochen hätte, weil der mich einfach nicht so ganz überzeugt hat, aber es wird besser und besser. Ich könnte die Geschichte gar nicht mehr aus der Hand legen und wollte unbedingt wissen, wer mit wem zusammenkommt. Erotik und Fantasy gehen Hand in Hand und es wird wahrlich nicht langweilig bei all diesen Vampir/Werwolf – Konstellationen.

Hier kann man es kaufen *klick*

gefangen-im-zwielicht-rank.jpg1

Als ich angefangen habe diese Vampirgeschichte zu lesen, musste ich sofort an „Twilight“ denken. Ja, ich hab es auch gelesen, obwohl ich mich zu Tode gelangweilt habe, aber was macht man nicht alles, um mitreden zu können , wenn man jung und dumm ist 🙂

Ich hab keine Ahnung woher diese Assoziation kommt, vermutlich von der Szene, als Alexei ins Kissen beißt, um nicht aus Versehen Leon zu beißen. Aber ganz ehrlich: bei den beiden Jungs ist es tausend Mal heißer.

Ich mag diese eher leichte Atmosphäre und die Mischung aus Fantasy und Romance.

Hier kann man es kaufen *klick*

blood1

Das BESTE kommt zum Schluss. Meine beiden Lieblingsvampire und das absolute Traumpaar: FAR und SONG.

Ich LIEBE die beiden!

Die Trilogie vereint alles, was eine Geschichte haben muss. Liebe, Erotik, Drama und Action. Allerdings auch viel Gewalt, aber es gehört einfach zu Far und Songs Geschichte. Deshalb würde ich es nicht unbedingt als Einstiegsliteratur empfehlen.

Die beiden haben sich in mein Herz gebrannt und ich lasse sie nicht mehr los!

Hier gehts zur Rezension *klick* und hier kann man es kaufen *klick*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s