Rezension: Tattoo 4. Im Zeichen der Schlange – Rigor Mortis

Tattoo4Inhalt:

Die ‘Vitae essentia’ sind Krieger, die die Menschen vor Werwölfen, Vampiren und Elfen beschützen und dafür sorgen, dass sie im Verborgenen bleiben.

Im 4. Band „Im Zeichen der Schlange“ geht es um Philip Lorson, einen Krieger, der mit seinem Schicksal hardert. Es bleiben ihm gerade mal noch ein paar Monate, bevor er stirbt, denn ein Gefährte scheint nicht in Sicht.

Die anderen Krieger und auch Dante, der sich zu einem echten Freund für Phil entwickelt hat, versuchen alles, um ihm zu helfen, dennoch scheint es das Schicksal nicht gut mit Phil zu meinen.

Wird er seinen Gefährten noch rechtzeitig finden?

Meinung:

Da es sich bei „Tattoo. Im Zeichen der Schlange“ um den 4. Band handelt, sollte man zum Verständnis die drei vorangegangenen Bände lesen, um wirklich alle Zusammenhänge verstehen zu können.

Die Atmosphäre in diesem Band ist anders. Ernster und dramatischer. Phils drohender Tod hängt wie ein Schatten über dem Haus der Krieger und auch über dem Leser. An Phils Seite durchlebt man verschiedenste Stadien auf dem Weg zum Tod. Unglaube, Angst, Akzeptanz und schließlich den Wunsch zu sterben. Doch immer wieder mischt sich auch die Sehnsucht nach seinem Gefährten in diesen Teufelskreis aus Verzweiflung und Aggression. Für mich der mit Abstand emotionalste Band dieser wundervollen Fantasy-Reihe.

Aber es geht natürlich nicht nur um Phil, sondern auch um Dante, den schweigsamen Riesen, den man näher kennen lernt und um die Elfen, die außer Kontrolle geraten. Von Dante hat man bisher nicht viel erfahren, deshalb war ich sehr erfreut, dass ihm eine größere Rolle in „Im Zeichen der Schlange“ zuteil wurde. Dieser große, ruhige Mann ist wirklich ein Goldstück. Die Elfen wiederum entwickeln sich zu einer großen Bedrohung.

Aber das ist nicht alles, was den Leser erwartet.

Ein Kampf, der alles verändert und ein tragisches Unglück halten den Leser in Atem. Die Krieger stehen vor einer ungewissen Zukunft und der Anführer William vor schwerwiegenden Entscheidungen. Wie wird es mit den Kriegern weitergehen?

Fazit:

Rigor Mortis hat wieder zugeschlagen und überzeugt mit einer spannenden Mischung aus Fantasy, Romantik, Drama und Action.

5stars

 

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 772 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 63 Seiten
  • Preis: 2,99€

 

 

 

2 Gedanken zu “Rezension: Tattoo 4. Im Zeichen der Schlange – Rigor Mortis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s