Monday thoughts #59 – DANKE!

MT59

 

Ich würde den heutigen Tag gerne nutzen, um mich bei allen LeserInnen und AutorInnen zu bedanken, die mich die letzten Jahre, Monate, Tagen und Stunden begleitet haben.

DANKE

Ich blogge jetzt seit fast drei Jahren und möchte es nicht mehr missen. Während sich die Anfangszeit noch sehr wankelmütig gestaltete, hat sich die letzten anderthalb Jahre herauskristallisiert, was ich wirklich möchte. Ich glaube, das hat sich vor allem in den letzten Monaten noch mal ganz klar verdeutlicht 🙂

Ich fühle mich im Gay Genre pudelwohl.

Ich hab unglaublich viel gelernt. Die ersten Rezensionen waren, vom heutigen Standpunkt aus gesehen, eher dürftig. Für alle, die von Anfang an dabei sind, ein ganz großes Sorry, aber jetzt hab ich ja meinen Stil gefunden.

Meine Sorge war immer, dass die Welt nicht noch einen Blogger braucht und das frage ich mich immer noch manchmal, schließlich gibt es Buchblogger, wie Sand am Meer. Aber mit Euren Kommentaren und Diskussionen zerstreut ihr diese Zweifel immer wieder. Ich freue mich über jeden noch so kleinen Kommentar und ehrlich gemeintes Kompliment. Danke.

Ein großes Dankeschön auch an die AutorInnen. Es macht so viel Spaß mit Euch zu arbeiten und Interviews zu führen. Und natürlich auch Eure Bücher zu lesen. Es ist wirklich ein ganz großes Kompliment, wenn einer der Autoren auf mich zukommt und mich fragt, ob ich sein/ihr Buch lesen und rezensieren würde und das in einer persönlichen Mail und keiner standardisierten Rundmail.

DANKE

Dank Euch allen hab ich mich auch getraut mit meiner Gay Fantasy „Undone“ an die Öffentlichkeit zu gehen. Da hätte ich ohne das Bloggen und das Feedback bestimmt nicht gemacht. Auch hier plagen mich noch immer Zweifel, ob ich wirklich talentiert genug bin, aber nach einem wirklich erstklassigen Feedbak gestern, bin ich ein ganz kleines bisschen mehr davon überzeugt ❤

**Ein neues Kapitel und die Spannung ist unermesslich… Was kommt noch … Wie geht es weiter … Lauter Fragen und das Warten beginnt !

Ramona ! Ich bin begeistert♥ Die Story ist erfrischend anders und hat alle Elemente um ein Bestseller zu werden. Das sollte ein Ansporn sein und kein Todesstoss !!!!!!!!!!!!!

Weiter so !**

DANKE

Ein Gedanke zu “Monday thoughts #59 – DANKE!

  1. Sabine K. schreibt:

    Macht nicht jeder eine Entwicklung durch? 😉 Ich finde das persönlich toll, wie mancher sich öffentlich weiterentwickelt, SEINEN Stil findet…. das braucht seine Zeit! Und toll, wenn Du dann auch noch das Schreiben für Dich selbst entdeckst…und uns Leser dran teilhaben lässt. Das ist ein wahnsinnig schönes Gefühl! Da ist man auch ein bischen stolz mit Dir!

    Mach bloß weiter so und bleib vor allem Dir selbst treu! Ja, es gibt unglaublich viele Blogger, aber ich empfinde das gerade so, als wenn der Hype ein wenig nachlässt, das war letztes Jahr „schlimmer“, wo auf einmal wirklich jeder bloggen wollte, gerade im Literaturbereich!

    Also, bleib schön Du und entwickel Dich weiter, wie es halt so kommt 🙂 Ich les weiter gern bei Dir!

    Liebe Grüße
    Bine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s