Rezension: Tattoo. Die Krieger der Vitae essentia – Rigor Mortis

TattoGesamtbandInhalt:

Die ‘Vitae essentia’ sind Krieger, die seit Jahrhunderten die Menschen vor anderen Wesen beschützen. Dazu zählen Werwölfe, Vampire und Elfen. Wesen, die die Menschen nicht mal wahrnehmen, da die Krieger dafür sorgen, dass sie im Verborgenen bleiben. Jeder der Krieger trägt ein Tattoo. Dieses Tattoo ist Berufung und Schicksal zugleich, gebunden an die Seele des Kriegers. Trifft ein Krieger auf seinen Seelenpartner, überträgt sich das Tattoo auch auf dessen Arm und verändert das Leben der beiden komplett. Durch die Übertragung sind ihre Leben unzertrennlich verbunden. Sie sind aufeinander angewiesen. Der Tod des einen, bedeutet den Tod des anderen.

1. Im Zeichen des Drachen. 2. Im Zeichen der Muräne. 3. Im Zeichen der Eule. 4. Im Zeichen der Schlange. 5. Im Zeichen des Panthers.

+ zwei Bonusstories: Im Zeichen des Schmetterlings & Im Zeichen des Hengstes.

Meinung:

Rigor Mortis hat die Fantasy-Reihe „Tattoo“ noch mal komplett überarbeitet und in ein neues Gewand gesteckt. Ich kannte die einzelnen Geschichten schon und fand sie auch vor der Neufassung wirklich toll. Klar, gab es den ein oder anderen kleinen Fehler, aber sie haben einfach Charme und dem konnte ich mich nicht entziehen. Allerdings gefällt mir die neue Version um einiges besser. Man merkt, wie viel Arbeit und Herzblut in diesen Komplettband geflossen sind.

Die Tattoo-Reihe besticht vor allem durch ihre Einfachheit. Es wird nicht viel Wert auf das ganze Drumherum gelegt, sondern auf die einzelnen Krieger und deren Verbindungen. Und das gefällt mir ausgesprochen gut. Man wird nicht abgelenkt oder durch langweilige Landschaftsbeschreibungen geplagt, stattdessen kann man mit den Männern mitfiebern, mitleiden und mitlieben. Und das in Hülle und Fülle, denn die Paarungen sind nicht immer ganz so einfach, meistens leider selbst verschuldet. Der Weg zum Glück ist manchmal sehr beschwerlich und in einigen Fällen sogar fast ausweglos. Das ein oder andere Tränchen ist beim Lesen geflossen, da die Schicksale direkt unter die Haut gingen und das ersehnte Happy-End ins Wanken geriet.

Aber es geht natürlich nicht nur um die Liebe und das emotionale Chaos der Krieger, es geht auch ganz schön zur Sache und das nicht nur im Bett. Die Vitae essentia hat mit vielen Komplikationen, in Form von Werwölfen, Vampiren und Elfen, zu kämpfen. Diese werden nämlich gegen die Krieger aufgewiegelt. Aber von wem? Eine alte Intrige kommt ans Licht, ebenso tritt ein alter Feind wieder in Erscheinung. Actionreiche Kämpfe entscheiden zwischen Leben und Tod. Blut fließt in Strömen, lässt Altes gehen und Neues entstehen. Abschiede sind ebenso an der Tagesordnung, wie neu geschlossene Freundschaften und Liebesbündnisse.

Die beiden Bonusstories lassen noch mal frischen Wind aufkommen. In der Geschichte „Im Zeichen des Schmetterlings“ ist der Krieger Rikku nicht ganz so zufrieden mit seinem Tattoo, aber es passt perfekt zu seinem auserwählten Partner. Und „Im Zeichen des Hengstes“ lässt uns einen kleinen Blick auf die Zukunft, die neue Generation der Vitae essentia, werfen.

Eine sehr gelungene Mischung aus Action, Romantik und Drama, die mal mit leisen und mal mit lauten Tönen aufwartet. Die Atmosphäre schwankt zwischen humorvoller Unbeschwertheit, heißer Erotik und dichter Ernsthaftigkeit und fesselt von der ersten bis zur letzten Seite.

Fazit:

Eine meiner Lieblingsfantasy-Reihen. „Tattoo“ startet neu durch und überzeugt mit einfachen Mitteln, der ganz großen Liebe, schicksalhaften Wendungen und actionreichen Kämpfen zwischen den Kriegern und den übersinnlichen Wesen. Klare Leseempfehlung.

5stars

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1275 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 399 Seiten
  • Preis: 7,99€
  • Hier kann man es kaufen *klick*

 

3 Gedanken zu “Rezension: Tattoo. Die Krieger der Vitae essentia – Rigor Mortis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s