Rezension: Limerenz: Wenn Männer sich verlieben – Rigor Mortis

Limerenz

Inhalt:

Was passiert, wenn sich Männer verlieben, das erzählt uns Rigor Mortis in 4 ineinander verwobenen und doch komplett unterschiedlichen Geschichten.

1. Willst du mich heiraten? John und Luc sind seit Ewigkeiten beste Freunde. Eine Reise nach Las Vegas verändert jedoch alles. Plötzlich sind die beiden verheiratet und müssen sich nun ihren Gefühlen und ihrer Familie stellen – mit fatalen Folgen.

2. Ein Mann für Papa. Stefan und Christian kennen sich seit dem Studium und sind bereits jahrelang Geschäftspartner, dennoch halten sie das Privatleben komplett aus ihrer beruflichen Beziehung heraus. Eigentlich wissen sie kaum etwas über einander. Als die Mutter von Stefans Tochter stirbt, ist er plötzlich ein alleinerziehender Vater, der dringend einen festen Partner sucht. Was er nicht ahnt – dieser ist näher als gedacht.

3. Alles nur aus Liebe. Seth wurde gerade unfreiwillig geoutet und von seinem Freund verlassen. Da kommt ihm die neue Arbeitsstelle bei Stefan und Christian gerade recht. Doch die hat er nicht einfach so bekommen, Florian, der kleine Bruder von Seths ehemaligem Schulfreund Tom, will eine Schuld begleichen.

4. Schneeflocke. Noah, der jüngste Bruder von Florian, hat die Chance erhalten, ein Praktikum in Johns und Lucs Firma zu absolvieren. Doch das ist Fluch und Segen zugleich. Er konnte endlich vor seinem Vater fliehen, der ihn für schwul hält, was er seiner Meinung nach absolut nicht ist, gleichzeitig wird er nun ständig mit schwulen Pärchen konfrontiert. Das ist die Hölle für Noah, schließlich will er einfach nur normal sein. Doch dann trifft er auf Gabriel und seine Ansichten geraten gehörig ins Wanken.

Meinung:

Rigor Mortis hat mal wieder zugeschlagen. Vier tolle Geschichten, die ans Herz gehen und von der ersten bis zur letzten Seite fesseln. Besonders gefallen hat mir der „rote Faden“, der sich vom Anfang bis zum Ende durch das Buch zieht. Die einzelnen Erzählungen sind komplett eigenständig, dennoch ist da immer diese Verbundenheit, sei es durch Freundschaft, Verwandtschaft oder Arbeit. Alles ist dicht miteinander verwoben. Jeder neue Anfang ist gleichzeitig auch ein nach Hause kommen bzw. ein Wiedersehen mit den vorangegangenen Protagonisten.

Die Charaktere sind alle grundverschieden und haben aber trotzdem eines gemeinsam: Probleme und Altlasten. Die bergen natürlich ein großes Potential für dramatische Entwicklungen, überraschende Wendungen und den ein oder anderen Stolperstein auf dem Weg zum Glück. Damit wird auch nicht gespart. Missverständnisse können ein Leben komplett auf den Kopf stellen und schlechte Erfahrungen das fragile Band zwischen den Liebenden extrem strapazieren. Die Männer haben es wirklich nicht leicht.

Interessant ist vor allem Noahs Geschichte. Ein junger Mann, der vor sich selbst und seinen Bedürfnissen wegläuft und auf den ersten Blick einen leicht homophoben Eindruck erweckt, aber im Laufe der Geschichte wird die Sicht auf Noah klarer und umfassender und zum Vorschein kommt ein facettenreicher Mann, der nur eine helfende Hand benötigt.

Insgesamt eine gelungene Zusammenstellung unterschiedlichster Protagonisten und Vergangenheiten mit einem Ziel: Liebe. Vier Geschichten zum Mitleiden, Mitfiebern und Mitfreuen.

Fazit:

Vier leicht dramatisch anmutende Liebesgeschichten, die prickeln und verzaubern.

5stars

3 Gedanken zu “Rezension: Limerenz: Wenn Männer sich verlieben – Rigor Mortis

  1. Haveny schreibt:

    Eine wirklich schöne Rezi 😀
    Da bekommt man direkt Lust das Buch zu lesen und vor allem die Idee, dass alle Kurzgeschichten unabhängig und zugleich doch miteinander verwoben sind, hört sich toll an 😀

    LG
    Haveny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s