Rezension: Schicksalhafte Bärgegnung – Rufus Bärenfänger

bärgegnungInhalt:

Andi landet nach einem Verkehrsunfall im Krankenhaus. Dort sieht er sich dann mit dem nächsten Problem konfrontiert. Er findet nicht nur die junge Krankenschwester nett, sondern fühlt sich auch zu dem bärigen Pfleger Ralph hingezogen.

Für wen wird er sich entscheiden?

 

 

 

Meinung:

Das Buch fällt für mich unter die Kategorie „Geschmack verfehlt“ – und zwar meinen. Es war ein Experiment. Manchmal muss man einfach mal aus den gewohnten „Lesebahnen“ ausbrechen. Ich war wirklich gespannt, was mich bei dieser „Schicksalhaften Bärgegnung“ erwartet. Leider konnte mich die Geschichte nicht ganz überzeugen.

Der Titel sagt es ja schon, es geht um „bärige“ Männer, zumindest ist es in diesem Fall der Krankenpfleger Ralph. Das ist nicht jedermanns Geschmack, aber ich fand es mal ganz interessant. Vor allem ist es auch eine willkommene Abwechslung zum gängigen „perfekten“ Gay-Romance-Protagonisten.

Die Geschichte ist sehr kurz und, wie bei Kurzgeschichten zu erwarten, sehr oberflächlich gehalten. Es passiert auch nicht wirklich was. Es gibt den Unfall, das Hin und Her zwischen Krankenschwester und Krankenpfleger und Sex. All das kam bei mir nicht wirklich an. Ich hab es zwar gelesen, aber nicht gefühlt.

Schlecht geschrieben ist „Schicksalhafte Bärgegnung“ nicht, aber – für mich – langweilig zu lesen. Da bleibt nichts hängen oder wirkt in irgendeiner Weise nach.

Ich fand es auch sehr schwer, die Geschichte einzuordnen. Ausgeschrieben ist es als Gay Romance mit erotischem Inhalt. Gay Romance ist ein weites Feld, aber dennoch kann ich mir das Buch darin nicht vorstellen. Erotik ist es auch nicht, da die im Buch doch eher zweitrangig ist.

Insgesamt ist „Schicksalhafte Bärgegnung“ eine solide Geschichte, die mich jedoch nicht berühren konnte. Das ist allerdings reine Geschmackssache.

Fazit:

Eine einmalige Bärgegnung.

sterne-2.0

 

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 209 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 44 Seiten
  • Verlag: Rufus‘ erotische Geschichten (5. Januar 2015)
  • Preis: 2,99€
  • Hier kann man es kaufen: Schicksalhafte Bärgegnung

Ein Gedanke zu “Rezension: Schicksalhafte Bärgegnung – Rufus Bärenfänger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s