Rezension: Flammenerbe – Karo Stein

FlammenerbeInhalt:

Mathis, der Sohn des Königs, weiß, dass ihm eine ganz besondere Aufgabe bevorsteht. Er würde so gerne wissen, was ihn erwartet, doch keiner verrät ihm etwas. Eines Tages werden riesige Holzstapel im Schlosshof errichtet und Etzold, Mathis Diener, drängt ihn zur Flucht, da er erfahren hat, wofür das ganze Holz benötigt wird. Mathis flieht, reist durch ein Portal und landet in einer fremden Welt.

Justus‘ Leben besteht nur aus Arbeit. Als einziger Arzt einer kleinen Gemeinde, hat er stets alle Hände voll zu tun. Eines Abends besucht er einen Gayclub, um ein bisschen Druck abzubauen. An einer Beziehung hat er nämlich kein Interesse. Dann trifft er plötzlich auf den etwas eigentümlich anmutenden Mathis und nimmt ihn mit nach Hause, das macht er sonst nie, aber dieser junge Mann fasziniert ihn und weckt eine Seite in ihm, die er bis dahin noch gar nicht kannte. Mathis bringt aber nicht nur Freude in sein Leben, nein, er hat auch ein Geschenk mitgebracht, das alles, woran Justus je geglaubt hat, in Frage stellt.

Meinung:

Was habe ich auf dieses Buch gewartet! Ich bin mit hohen Erwartungen an „Flammenerbe“ rangegangen, da ich bereits etliche englischsprachige Geschichten mit dieser Thematik gelesen habe und war natürlich gespannt, wie Karo Stein das umgesetzt hat. Was soll ich sagen: Ich bin begeistert und LIEBE diese Geschichte.

Zu Beginn befindet man sich als Leser in einer Parallelwelt, die wohl am ehesten dem Mittelalter entspricht. Man trifft auf den jungen Mathis, der sich mit einer großen, unbekannten Aufgabe konfrontiert sieht, vor der er schließlich flüchtet. Hinein in unsere Gegenwart. Eine fremde Welt, voller Gefahren und unbekannten Gerätschaften. Mathis ist mir im Laufe der Geschichte sehr ans Herz gewachsen. So ein unglaublich sympathischer und warmer Charakter, der sich neugierig dem Unbekannten stellt und dessen Leibspeise Marmeladenbrötchen werden – oder Laibchen, wie er sie liebevoll nennt. Justus bricht all seine Vorsätze für Mathis. Er lässt sich auf jemanden ein, der für Komplikationen und Ärger sorgen wird. Doch Justus reagiert recht besonnen auf welterschütternde Überraschungen und ist fast immer der Fels in der Brandung. Die beiden ergänzen sich perfekt und sind einfach nur süß.

Es geht aber nicht nur um das „Geschenk“, das ist zwar ein essentieller Bestandteil, aber der Fokus liegt auf der Liebesgeschichte zwischen Justus und Mathis. Mir hat das Zusammenspiel unheimlich gut gefallen. Ihre Liebe, die Vorfreude und die großen und kleinen Probleme, die sich den beiden in den Weg stellen, lassen keine Langeweile entstehen. Als Leser wird man mit einbezogen und muss einfach mitleiden, mitfiebern, mitweinen und mitfreuen.

Diese Geschichte war ein Experiment – ist aber perfekt gelungen und zeigt, dass man jede Fantasie, jede noch so verrückte Idee so gut integrieren kann, dass ein harmonisches und ansprechendes Buch entsteht.

Emotional, erfrischend neu und unheimlich spannend! Ich hoffe, dass sich Karo Stein noch mal an so eine Geschichte wagt. Absolute Leseempfehlung.

Fazit:

Eine wundervolle Liebesgeschichte, die neue Wege beschreitet und auf ganzer Linie überzeugt.

5stars

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 498 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 272 Seiten
  • Preis: 3,99€
  • Hier kann man es kaufen: Flammenerbe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s