Frustrationslevel 1000 – Fated Mates Serie

alpha-embrace1alphas-pull-2the-alphas-plan

Kennt ihr das?

Man findet ein interessantes Buch, entdeckt weitere Teile der Reihe, stürzt sich voller Vorfreude auf die Geschichte, ist total gefesselt und im zuletzt veröffentlichten Band dann der Schock. Ein Cliffhanger, kein fieser, aber dennoch mehr als unbefriedigend. Außerdem scheint auch die Autorin nicht mehr zu schreiben. Schreiend im Kreis zu rennen ist da wohl die beste Option.

koalaAlles fing so schön an. Ich war unschlüssig, was ich denn nun als nächstes lesen soll, bis ich  gestern Abend über „The Alpha’s Embrace“ gestolpert bin. Werwölfe gehen ja immer, da ich total auf diese Gefährtensache (ewige Liebe, markieren etc.) stehe. Die einzelnen Teile der „Fated Mates“-Serie sind relativ kurz – ich hab für alle drei ca. 2 Stunden gebraucht.

Es geht um Nate, einen reichen Unternehmer, der zudem ein ranghoher Alpha ist, und Riley, einen misshandelten Beta, der gegen seinen Willen von einem Alpha in Besitz genommen wurde. Eines Tages findet Nate in der Tiefgarage seines Bürokomplexes einen bewusstlosen, halb totgeschlagen jungen Mann – Riley. Obwohl er weiß, dass er ihn eigentlich nicht einfach mitnehmen kann, da er bereits einem anderen gehört, lässt er alle Zweifel über Bord fallen und nimmt ihn mit zu sich nach Hause. Da ist etwas, am Rande seines Unterbewusstseins, das mit Riley verbunden ist und einen unerklärlichen Beschützerinstinkt auslöst. Während Riley heilt, kommen immer mehr Details ans Licht. Riley ist abgemagert, schreckhaft und übersät mit blauen Flecken, Wunden und Narben. Für Nate ist klar: Riley kann nicht zurück. Doch wie soll er ihn überzeugen, bei ihm und seiner Adoptivtochter zu bleiben? Währenddessen hadert Riley mit sich. Zum ersten Mal, seit vielen Jahren, fühlt er sich sicher. Aber je länger er fernbleibt, desto härter wird die Strafe durch Marcus, seinen Alpha, ausfallen.

Die Geschichte ist ganz sicher nicht „Bestseller verdächtig“, aber fesselnd. Elena Lee hat die Werwolf-Hierarchie ein klein wenig über den Haufen geworfen. Betas sind hier nicht die starken, toughen Stellvertreter der Alphas, sondern ein beschützenswerter, verletzlicher Teil des Rudels. Auf jeden bösen, kommen viele guten Alphas, die Wert auf eine gleichberechtigte Partnerschaft legen – so wie Nate. Groß, stark, reich und unheimlich liebevoll.

He was so tall and big, a beast of a man in Armani […]“

Die ‚hurt/comfort‘ – Konstellation bietet einen sehr großen Raum für Dramatik und emotionale Szenen. Die gibt es auch, allerdings ist es, aufgrund der Kürze, natürlich nicht möglich alle Tiefen und Gefühlsregungen auszuloten. Dennoch ist man gefangen in diesem Konstrukt aus Angst, Zugehörigkeit und Gefahr. Man leidet mit Nate, dessen Herz für den jungen Beta in winzige Stücke zerschellt, und Riley, der vor lauter Angst nicht ein oder aus weiß.

Ich hoffe wirklich sehr, dass die Autorin die Reihe fortsetzt, und Nate und Riley das Ende bekommen, das sie verdienen.

Hier kann man es kaufen: Fated Mates

5 Gedanken zu “Frustrationslevel 1000 – Fated Mates Serie

  1. Aki schreibt:

    Oaar sowas ist total fies. Ich hatte das vor Jahren auch mal bei einer Reihe..weiß gar nicht mehr wie die hieß. Die ersten drei Teile gelesen, auch blödes Ende..den vierten Gab es dann noch auf Englisch..danach..nüx. Irgendwann hab ich aufgegeben zu warten und zu hoffen^^
    Lg Aki

  2. laberladen schreibt:

    Es gibt ja nicht viel, was ich bei Büchern mehr hasse als Cliffhanger. Leider scheinen sie immer mehr in Mode zu kommen. Wenn ich das vorher weiß, dann lese ich ein Buch erst, wenn der Nachfogeband schon bereit liegt. Aber leider merkt man das nicht immer und hängt dann in der Luft. Ganz übel, wenn dann nicht zügig weiter geschrieben wird und man befürchten muss, dass es gar nicht weiter geht.
    Ich wäre an Deiner Stelle auch sehr frustiriert!
    LG Gabi

  3. Ramona schreibt:

    Cliffhanger sind übel. Ich hasse das.
    Ich dachte bei der Reihe eigentlich, dass sie abgeschlossen ist.
    Tja, Pech gehabt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s