Leipziger Buchmesse 2016

LBM_LL

Man wartet ein ganzes Jahr auf die Buchmesse und nun ist sie schon wieder vorbei. Schön wars in Leipzig, aber auch sehr anstrengend. Erstaunlicherweise hatte ich dieses Jahr keine Probleme mit den Menschenmassen auf der Messe. Irgendwie hat es sich besser verlaufen als letztes Jahr. Geschafft hat mich die Stadt. Leipzig hat mich komplett überfordert. Dazu passt dieses Bild hervorragend 🙂 So habe ich mich nämlich jeden Tag (Donnerstag – Montag) gefühlt.

umfallt

(Postkarte, gekauft bei „Butlers“)

Als ich am Donnerstag aus dem Bahnhof trat, hat mich schier der Schlag getroffen. Ich war zwar schon zweimal in Leipzig, aber diese Reizüberflutung war neu. Gefühlte 5 Millionen Menschen, Lärm ohne Ende und Verkehrsverhältnisse, die ich auch nach 4 Tagen noch nicht ganz durchblickt habe. Das führte dazu, dass ich innerhalb von 5 Minuten zweimal fast überfahren wurde. Die Straßen von Leipzig waren die Hölle. Ich komme mit Großstädten einfach nicht zurecht. Ich war so froh, als ich gestern Nachmittag endlich in den Zug nach Hause – zurück aufs Land – steigen konnte. Ich glaube, das nächste Mal fliege ich morgens nach Leipzig, fahre eine Station bis zur Messe und fliegen dann abends wieder zurück. Das ist vermutlich weniger stressig 🙂

IMG_20160319_130428

Die Messe war klasse. Ich hab so viele alte Bekannte wieder getroffen und viele interessante Gespräche geführt. Ein Highlight war das „Kennenlernen“ von Cat T. Mad, die ich bisher immer verpasst habe und Verena Rank. Ich hab mich riesig gefreut, euch auch mal in Farbe zu sehen 🙂 Schön war es auch, Elke von „El Ma liest“ persönlich kennenzulernen sowie die Autorinnen Elisa Schwarz und Svea Lundberg.

Ich entschuldige mich auch noch mal bei allen, die ich nicht sofort zuordnen konnte, aber ich kann mir Gesichter nur schwer merken. Die Fragezeichen, die bei so mancher Begegnung um meinen Kopf tanzten, waren ziemlich offensichtlich *sorry*. Zum Glück hatten ja einige ihre Profilbilder und ihre Namen auf der Tasche oder dem Shirt kleben. War toll euch kennenzulernen.

Eine zunächst wenig erfreuliche Entwicklung war die Tatsache, dass neben den schwulen Verlagen ein rechtspopulistisches Magazin stand. Ein Geniestreich der Messeplanung *Achtung Ironie*. Aber wenn jemand ein langes Gesicht gemacht hat, dann das Compact-Magazin, da die anderen Nachbarstände Farbe bekannt und sich solidarisiert haben. Tja, was soll man dazu sagen?! Karma is a Bitch 🙂

Meine Ausbeute

Ich hatte mir vorgenommen, nicht mehr als 3 Bücher zu kaufen und das habe ich geschafft *yeah*. Dass ich die restlichen interessanten Bücher gerade in Ebook-Form gekauft habe, lasse ich mal unter den Tisch fallen. Der Wille zählt schließlich.

Mitgenommen hab ich: „Lügen schützt vor Liebe nicht“ – das Cover ist sooooo toll – „Minus zwei: Into the dark“ – Sandra Busch kaufe ich blind – und den neuen Cock-Lit „This ain’t love„.

IMG_20160322_145048

Am Sonntag hab ich mir auch noch mal ganz in Ruhe die Mangahalle angeschaut. Ich hab zwar keinen Lesestoff gefunden, dafür aber wirklich tolle Kostüme, Zeichnungen und ungefähr eine Million Plüschtiere und Fanartikel bestaunt. Meine Ausbeute war recht bescheiden. Eine tolle Postkarte, die sehr nahe an meine Vorstellung von Vishous (Black Dagger) heranreicht, ein schönes Lesezeichen und einen „Son – Goku“ – Button. Ja, ich war und bin Dragonball – Fan und hätte am liebsten einer dieser wundervollen Figuren mitgenommen, die es in allen Formen und Größen gab. Die waren allerdings wirklich teuer *schnief*.

IMG_20160322_144941

Reunion of the Micky – Maus – Gang

Ihr erinnert euch bestimmt noch an den Bericht aus dem letzten Jahr, als die Micky – Maus – Gang das erste Mal zugeschlagen hat *klick*. An diesen Abend haben wir erfolgreich angeknüpft. Selbst der Wirt hat uns wiedererkannt. Wir haben wohl bleibenden Eindruck hinterlassen 🙂

buchmesse1(Kathrin, Ramona, Susanne, M.S. Kelts – nicht auf dem Bild, aber anwesend: Bianca Nias und Barbara)

Ich freu mich schon auf die nächsten Messen, Treffen und Gespräche ❤

Ps

Gelesen hab ich natürlich auch, zumindest auf der Hin – und Rückfahrt – da kam einiges zusammen.

Luckys Sieben (Team Paladin 1)
Die Sturmfalken von Olbian
Herzklabaster
Wohin der Weg dich führt
Riptide: A Modern Retelling of a Classic Fairy Tale

Ich weiß, dass ich die letzten Monate nicht gerade viel rezensiert habe, aber ich gelobe Besserung. Ich werde nun mehr Kurzrezensionen online stellen. Wer möchte kann auch hin und wieder einen Blick auf die Seitenleiste werfen, dort gibt es ein Goodreads-Widget mit meinen gelesenen Büchern 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s