Die „Wake Up Married“ – Reihe von Leta Blake

willandpatrickccollage

Inhalt:

Eigentlich wollte Neurochirurg Dr. Patrick McCloud nur an einer Tagung in Las Vegas teilnehmen, stattdessen hat er nun eine Menge Probleme am Hals. In einer Bar trifft er auf den jungen, sturzbetrunkenen, aber höchst attraktiven Will Patterson. Was als kleiner Flirt begann, entwickelt sich schnell zum Albtraum. Am nächsten Morgen wacht er neben Will auf.  Verheiratet. Als wäre das nicht schon schlimm genug, muss er auch noch feststellen, dass sein Mann Alkoholiker ist, an einer schweren Zuckerkrankheit leidet und droht, ins Koma zu fallen. Aber das ist noch lange nicht alles. Er verliert seinen Job, weil sein Chef von dieser “Trunkenheitsheirat” erfährt und außerdem ist Will auch noch der Sohn eines Mafia-Paten. Mit dem Erbe seines verstorbenen, erzkatholischen Großvaters hat er “Good Works” gegründet. Eine Institution, die armen und kranken Menschen hilft. Sollte er jemals heiraten und sich dann aber wieder scheiden lassen, würde all das Geld zurückfließen.
So schnell kommen die beiden also nicht mehr aus der Sache raus. Es beginnt ein Kampf gegen die Familie, die Mafia, Wills Ex-Freund und aufkommende Gefühle, die eigentlich gar nichts in dieser Ehe zu suchen haben.

Meinung:

Wer meinen Blog verfolgt, weiß, dass ich diese Reihe abgöttisch liebe. Sie ist eine der besten Buchreihen, die ich je gelesen habe. Aber was ist daran so besonders? Das kann ich euch sagen.
Die „Wake Up Married“ – Reihe vereint alles, was man sich als Leser nur wünschen kann. Es gibt einen total verrückten Plot, der schon an Absurdität grenzt. Wie viel Pech muss man denn haben, um in so eine Situation zu geraten? Es erfordert Mut und Können, so eine Idee in die richtigen Bahnen zu lenken, ohne den Faden zu verlieren oder in die Unglaubwürdigkeit abzurutschen. Das wurde hier gekonnt gelöst. Es gibt keine Stolperfallen, es kommt keine Langeweile auf, denn Spannung wird hier wirklich groß geschrieben. Drama, Baby, Drama. Davon gibt es genügend. Diese Konstellation schreit ja geradezu nach dramatischen Entwicklungen. Außerdem gibt es viele Menschen, die Will und Patrick das Leben schwer machen. Ein sadistisch veranlagter Ex-Freund, Mafia – Papi, der ein Faible für makabere Witze hat, eine Mutter mit einem extrem hohen Verschleiß an Toy Boys und „wohlwollende“ Freunde sowie neugierige Mitmenschen und tonnenschwere Altlasten. Humor heißt das Schlüsselwort, um die Problematik etwas abzumildern. Ich liebe Patricks Sinn für Humor. Der Kerl haut Sprüche raus – ehrlich, knochentrocken und sarkastisch – das glaubt man gar nicht. Ich hab Tränen gelacht. Sex sell’s. Oh ja – und wie!!! Will und Patrick sind der Hammer. Die beiden harmonieren perfekt. Wenn die miteinander ins Bett gehen, dann brennt die Luft. Holla, die Waldfee. Ich glaube, ich habe noch kein Buch gelesen, in dem so viel experimentiert wird. Sie haben Spaß und sind total heiß aufeinander und das merkt man auch. Romantik ist für Will und Patrick eigentlich ein Fremdwort, aber trotzdem schaffen sie es, Momente voller Magie und Innigkeit entstehen zu lassen. Momente, die ohne Umwege direkt in mein Herz geschossen sind.

Schon im ersten Band bin ich Patrick komplett verfallen. Hach! Seite um Seite hab ich mich mehr in diesen arroganten und sarkastischen Idioten mit dem riesengroßen Herzen verliebt, der meines im Sturm erobert hat. Ich hab mit ihm gelitten, mit ihm gehofft, gebangt und schließlich geliebt. Meine Beziehung zu Will ist etwas schwieriger. Ich mag ihn unheimlich, aber meine Güte, hat mich der Typ Nerven gekostet. Er ist so blind. Dem könnte man einen ganzen Lattenzaun vor den Latz knallen, der würde selbst das nicht bemerken. Man kann sein Verhalten verstehen, aber er hat nicht nur Patrick, sondern auch mir das Herz gebrochen und dafür hätte ich ihn am liebsten erwürgt. Und trotzdem sind Will und Patrick für mich eines der besten M/M – Pairings ever. Ich liebe sie!! Die beiden haben so viel Schlechtes hinter sich, sie verdienen diese Liebe.

Ekstatisch, berührend, witzig und romantisch – so könnte man diese Geschichte aus insgesamt 6 Teilen zusammenfassen. Mit jeder Episode wird die Reihe besser. Die Spannung steigt von Seite zu Seite, das emotionale Band festigt sich von Zeile zu Zeile. Jedes Wort hat mich innerlich zerrissen, aber gleichzeitig auch Hoffnung entstehen und Liebe wachsen lassen. Diese Mischung macht süchtig.

Mein Favorit ist definitiv Episode 6. Es war in den Vorgängerbänden immer wieder sehr emotional, aber dieser Teil hat wirklich alle Grenzen gesprengt. Will und Patrick mussten eine Menge einstecken und gegen viele Widrigkeiten kämpfen, aber im „Happy End“ wird es noch mal dramatisch. So dramatisch, dass ich eigentlich die ganze Zeit über geheult habe. So sehr, dass ich den Reader zwischendrin weglegen musste, um mich zu beruhigen. Aber ich kann euch eines verraten, jede Träne war es wert, vergossen zu werden, denn Will und Patricks Geschichte bekommt ein würdiges Ende. Es war schwer, Abschied zu nehmen, die beiden haben mich schließlich monatelang begleitet, aber laut der Autorin wartet vielleicht bald ein Spin – Off auf die Leser.

Lasst euch diese Gaybook – Reihe bitte nicht entgehen. Lest diese total verrückte, aber wundervolle Story. Ihr werdet es nicht bereuen ❤

P.S. Gabi von Laberladen hat sich auch anstecken lassen. Wie ihr die Reihe gefallen hat, erfahrt ihr hier *klick*

Übersetzung:

Überraschend … verheiratet!
Überraschend … verliebt!

Hier kann man die Reihe kaufen/leihen:

Will & Patrick Wake Up Married (Wake Up Married Book 1)
Will & Patrick Meet the Family (Wake Up Married Book 2)

Will & Patrick Do the Holidays (Wake Up Married Book 3)
Will & Patrick Fight Their Feelings (Wake Up Married Episode Book 4)
Will & Patrick Meet the Mob (Wake Up Married Book 5)
Will & Patrick’s Happy Ending (Wake Up Married Episode Book 6)

Das könnte auch interessant sein:

LetaBlake1letablake2Pageflex Persona [document: PRS0000038_00075]letablake3

Training Season The River LeithVespertine Smoky Mountain Dreams

16 Gedanken zu “Die „Wake Up Married“ – Reihe von Leta Blake

  1. laberladen schreibt:

    Ein Spin-Off? Oh, das wäre ja wundervoll! Ich drücke schon mal die Daumen, dass aus dem „vielleicht“ ein „ganz bestimmt“ wird.
    Von Will und Patrick hätte ich auf jeden Fall gerne mehr.
    LG Gabi

      • laberladen schreibt:

        Da gibt es noch jede Menge Potential – bei der Riege von spannenden Charakteren, die in der Serie auftauchen.
        Ja, am liebsten würde ich gleich nahtlos weiter lesen. Hoffentlich müssen wir nicht mehr so lange warten 🙂

  2. el ma schreibt:

    Hut ab, Ramona. Es ist Dir das fast unmögliche gelungen: eine Serie in einer Rezension zusammenzufassen – und wie :-).
    Wen diese Zusammenfassung nicht neugierig auf die Reihe macht, dem ist schlichtweg nicht mehr zu helfen.
    Ich wünsche dir, dass das Spin Off so schnell wie möglich erscheint 🙂

    • Ramona schreibt:

      Vielen lieben Dank für dein Lob, Elke 🙂
      Ich hoffe auch sehr, dass das Spin-Off bald erscheint. Geduld ist nicht unbedingt meine Stärke.

  3. Anna schreibt:

    huhu Ramona,

    denkst du, die Reihe kommt irgendwann auch einmal auf Deutsch raus?
    Du hast mich sehr neugierig gemacht, aber mein Schulenglisch ist reichlich verrostet ^^

    LG
    Anna

    • Ramona schreibt:

      Das kann ich dir leider nicht sagen, allerdings sind einige der anderen Bücher der Autorin auch in anderen Sprachen erhältlich. Ausgeschlossen ist es also nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s