Kurz & Knapp: Greyscale 2: unverhofft – Aleksa Riley

Greyscale-unverhofftInhalt:

„Nur ein Augenblick, ein einziger Schuss, und nichts ist mehr wie zuvor.“

Gerrit deBoer findet sich in einem Albtraum wieder. Obwohl die Operation in Afghanistan bis ins letzte Detail geplant wurde, gerät sein Team unter Dauerbeschuss und er in die Hände der Feinde. Drei Tage wird er gefoltert, bevor es seinen Männern – mit Hilfe amerikanischer Marines – gelingt, ihn zu befreien. Schwer verletzt wird er nach Deutschland geflogen. Es folgen Monate im Krankenhaus und der Reha. Versüßt wird ihm die unfreiwillige Zwangspause von seinem Brigadegeneral Olaf Jansen, der ihm, im wahrsten Sinne des Wortes, den Kopf verdreht. Doch kurz nach seiner Rückkehr überschlagen sich die Ereignisse und plötzlich scheint alles zu Ende zu sein.

Fazit:

Aleksa Rileys Debüt „Greyscale – unerkannt“ hat mich bereits überzeugt, im Nachfolger ist es ihr jedoch gelungen, noch mal eine Schippe draufzulegen. Während Teil 1 sehr actionlastig ist, wartet der Folgeband mit einer ansprechenden Mischung aus Militäralltag, zwischenmenschlichen Beziehungen und Problemen sowie emotionalen Komponenten auf.
Die Geschichte beginnt spannend. Wobei es das nicht ganz trifft. Der Beschuss und die Gefangenschaft bzw. Folter gehen einem ganz schön nahe. Eigentlich ist die komplette Episode eine reine Achterbahnfahrt, ein beständiges Hin und Her. Gerrit und Olaf sind so offen und verletzliche wie nie zuvor. Die beiden sind schon ein süßes Paar. Der toughe und impulsive Kommandosoldat, der vor lauter Verliebtheit nicht mehr ein und aus weiß, und der dominante General, der in Gerrits Nähe gerne mal seine weiche und neckende Seite herauslässt. Und im Bett sind die beiden einfach nur heiß. Wow!!! Es gibt ein neues Traumpaar in der „Gay Military Romance“.

Ich hoffe, dass Band 3 schnell erscheint, ich warte nämlich gespannt darauf, wie es weitergeht. Man bekommt zwar keinen Cliffhanger vorgesetzt, aber dennoch gibt es viele lose Enden, die auf Antworten drängen.
Von mir gibts eine klare Leseempfehlung und eine Bitte an die Autorin. Ich will UNBEDINGT ein Happy – End zwischen Gerrit und seinem General ❤

Hier kann man es kaufen/leihen: Greyscale – unverhofft

Das könnte auch interessant sein:

   Greyscale: unerkannt

greyscale

 

 

 

  

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s