Kurz & Knapp: In Erfüllung seiner Pflicht – Mathilda Grace

Garrett Wilks hat sich mit dem Tod seines Verlobten, Marine Tyler Mason, abgefunden und zusammen mit dessen ehemaligen Kameraden und besten Freund Kade ein neues Leben aufgebaut. Doch 5 Jahre später steht urplötzlich der totgeglaubte Soldat vor ihrer Haustür und bringt ihr Leben gehörig durcheinander. Tyler ist ein körperliches und seelisches Wrack. Die jahrelange Gefangenschaft und Folter haben ihn gebrochen. Garrett und Kade sind mit der Situation total überfordert und müssen einsehen, dass sie ihm allein nicht helfen können. Gemeinsam nehmen sie den Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit auf. Sie wollen, dass Tyler wieder Teil ihres Lebens wird.

Fazit:

Die Thematik der Geschichte ist heftig. Man braucht viel Fingerspitzengefühl, um das authentisch umzusetzen. Ich hab schon einige Bücher gelesen, da wird PTBS innerhalb von 5 Seiten geheilt und alles ist wieder beim Alten. So läuft das aber nicht. Traumatische Erlebnisse hinterlassen tiefe seelische Wunden, die einen Menschen verändern und sehr oft nie ganz verheilen. Und genau das wurde in „Erfüllung seiner Pflicht“ sehr glaubhaft erzählt. Garrett, Kade und Tyler kämpfen alle für ein gemeinsames Leben, dabei müssen sie viele Rückschläge verkraften. Jede Bewegung, jeder Geruch, jedes Wort kann innerhalb von Sekunden jeden noch so kleinen Fortschritt zunichte machen. Ein zermürbender und kräftezehrender Prozess.

Trotzdem hat sich am Ende Enttäuschung in mir breitgemacht. Nach dem Lesen ist mir erst aufgefallen, dass etwas fehlt. Ich hab mich ausgeschlossen gefühlt, so als wäre ich nur ein Zuschauer, der hinter einer Glasscheibe steht und nur gedämpft Gefühle empfangen kann. Es hat mein Herz nicht berührt. Ich weiß nicht, ob es an der Thematik liegt – schließlich ist es keine einfache Kost – und sich der fühlende Teil des Verstandes einfach aus Selbstschutz zurückzieht oder daran, dass ich die letzten Monate selbst genügend Drama erlebt habe.

Von mir gibt es aber dennoch einen dicken Pluspunkt für die realistische und einfühlsame Erzählung eines an PTBS erkrankten Soldaten, der sich nicht unterkriegen lässt.

Hier kann man es kaufen: In Erfüllung seiner Pflicht

4 Gedanken zu “Kurz & Knapp: In Erfüllung seiner Pflicht – Mathilda Grace

  1. el ma schreibt:

    Hallo meine Liebe,
    es kann aufgrund Deiner persönlichen Geschichte gut sein, dass Dich Dein Unterbewusstsein gar nicht so nah rangelassen bzw. als reinen Zuschauer außen vor gelassen hat. Ich habe bei dem Buch mindestens die Hälfte über nur geheult. Vielleicht, hätte es Dir nicht gut getan, wenn Du weiter hättest eintauchen können. Manchmal ist das Unterbewusstsein schlauer als der Mensch, der „unbedingt möchte“.
    Liebe Grüße
    El

  2. Ramona schreibt:

    Hallo Elke,
    ja – das glaube ich langsam auch.
    Ich hab nicht einmal geweint. Es kann natürlich schon was an, aber nicht in der Intensität.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s