Gay Friday #51 – FundstĂŒck

Ich stöbere gerne auf Instagram, da findet man nĂ€mlich immer wieder tolle Sachen, u.a. auch schwule Literatur. Diese Woche bin ich auf die Seite von Pinky Twinkle Leo und ihr Buch „Peaches & Bones“ gestoßen. Der Klappentext hat mich so neugierig gemacht, dass ich es direkt gekauft habe. Heute ist es dann ins Haus geflattert. Ich bin wirklich gespannt auf die Geschichte.

Klappentext:
Noahs Leben scheint perfekt zu sein. Gerade hat er seinen Abschluss gemacht, in wenigen Monaten beginnt er sein Chemie-Studium. Mit seiner besten Freundin Anna wird er sogar in eine eigene Wohnung ziehen. Doch immer wenn man anfĂ€ngt PlĂ€ne fĂŒr die Zukunft zu  schmieden, kommt das Leben! Und in Noahs Fall ist es William, den er seit seinem dritten Lebensjahr kennt. William hat Probleme und man bittet Noah ihm in dieser schwierigen Zeit zu helfen und beizustehen, auch wenn sie schon seit Jahren keinen Kontakt mehr hatten. Aber Noah wĂ€re nicht er selbst, wenn er sich davon abhalten ließe.


Habt ihr es schon gelesen?

Gay Friday #50: Bookrix/Fanfiktion – Empfehlungen

Ich habe mich die letzten Monate ausgiebig auf Bookrix und Fanfiktion getummelt und einige tolle Geschichten entdeckt und gelesen. Deshalb hab ich eine kleine Liste mit Bookrix/Fanfiktion – Buchtipps erstellt.


  • Vom Engel und dem HolzfĂ€ller (Ele)
    Marris findet einen gefallenen Engel im Schnee. Eine sĂŒĂŸe Geschichte, die einige Überraschungen bereithĂ€lt.
  • Bruderliebe (Randy D. Avis)
    Der reinste Nervenkrieg. Was hab ich bei dieser Story gelitten. Ich musste immer wieder unterbrechen, sonst wĂ€re das Leid unbarmherzig ĂŒber mich hereingebrochen. Wow.
  • Trolley zum GlĂŒck (Chrissy Burg)
    Mit einer ordentlichen Portion Drama ins GlĂŒck. Zu empfehlen sind auch die Ebooks „Mit Zettel und Stift“ und „Flitterwochen zu viert“ – dort gibt es ein Wiedersehen.
  • u.a. Ab durch die Hecke (Mathilda Grace)
    Auch wenn die OstkĂŒsten – Reihe schon lange abgeschlossen ist, gibt es immer wieder witzige Kurzgeschichten zu Adrian, Trey und Co.
  • u.a. Rolling Live And Love (AnBi Öz)
    Schöne Liebesgeschichten mit Protagonisten, die bereits schwere SchicksalsschlÀge hinnehmen mussten.
  • Paul und Hack (Nora Wolff)
    Die beiden sind sooooooooo toll! Ich bin total vernarrt in Hack und Paul und froh, dass es insgesamt 3 Teile gibt.
  • Nie mehr ohne dich! (Laura J. G.)
    Ich bin eigentlich kein großer Fan von Geschichten mit sehr jungen Protagonisten, aber die hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt.
  • Saving You (June Sands)
    Ein Student, der ziemlich genervt von seinem Bodyguard ist.
  • Der Anfang vom Ende (Melian van Delan)
    Eine Geschichte, die dramatisch beginnt, dann aber auf schöne Weise aufzeigt, dass das Leben manchmal seltsame Wege geht, um das GlĂŒck zu finden.
  • Ein ganz besonderes Geschenk (Kay C. Smith)
    Zwei MĂ€nner und ein Kater, der fĂŒr eine Menge Wirbel sorgt – Hassliebe inbegriffen.
  • Licht im Dunkeln (Luzy Wolf)
    Auch wenn man am Ende ist, darf man nicht aufgeben. Irgendwo wartet das GlĂŒck.

Habt ihr weitere tolle Bookrix/Fanfiktion – Empfehlungen?

Gay Friday #49 – [TAG] Never will I ever …

Ich hab den [TAG] gerade bei El Ma liest gesehen und mich direkt an die Beantwortung der Fragen gemacht.

Niemals werde ich es shippen
Ähm, was ist shippen? Das hab ich noch nie gehört. Ich hab es jetzt mal gegoogelt, bin aber nicht sicher, ob ich das richtig verstanden habe. Es geht darum, Buchfiguren miteinander zu verkuppeln, und zwar in der Kombination, die man selbst gerne sehen wĂŒrde.
Da fĂ€llt mir jetzt keines ein, das ich nicht shippen wĂŒrde. Ich liebe „Vutch“ – Fanfictions. Vishous und Butch gehören zusammen. Das hat J.R. Ward bei ihrem letzten Fan – Treffen sogar selbst gesagt. Die beiden sind fĂŒreinander bestimmt. Ich bin ĂŒber jeden noch so kleinen Aufschrieb dankbar, den ich finde, um meiner Sucht zu frönen.

Niemals werde ich dieses Ende vergessen
Das ist das Ende von „Staub und Stolz“ von C. Dewi – das hat mich echt fertig gemacht. Es hat mich tagelang beschĂ€ftigt und immer wieder weinen lassen. Da fiebert man so lange mit, und dann das. Ich werde dieses Buch nie wieder lesen. Das wĂŒrde ich nicht noch mal packen. Ich versteh zwar den Sinn dahinter, schließlich macht man so was ja nicht aus Spaß an der Freude, aber fĂŒr mich hat es dieses wundervolle Buch und diese außergewöhnliche Liebesgeschichte irgendwie vermiest, auf eine Weise, die nicht mehr zu kitten ist.

Niemals werde ich ĂŒber diesen Tod hinweg kommen
ForlĂĄns Tod aus „Staub und Stolz“ – das tut mir Jahre spĂ€ter noch im Herzen weh.

Niemals werde ich aufhören, wegen diesem Buch zu weinen
Auch hier ist „Staub und Stolz“ wieder ganz vorne mit dabei. Das Ende war fĂŒr mich katastrophal. Aber „Broken“ von Nicola Haken gehört definitiv auch in diese Kategorie. Das ist so ergreifend. Hilflos und Mut machend zugleich.

Niemals werde ich dieses Buch lesen
Es gibt aktuell kein Buch, bei dem ich das zu 100% sagen könnte. Am wahrscheinlichsten ist es jedoch, dass ich nie wieder ein Buch von C. Dewi lesen werde. Auch wenn sie phÀnomenal schreibt.

Niemals werde ich aufhören, dieses Buch zu feiern
Wake Up Married“ ❀ Das ist mit Abstand die außergewöhnlichste, schönste, intensivste und romantischste Liebesgeschichte, die es derzeit auf dem Markt gibt. Toppen könnten das nur Butch und Vishous.

Niemals werde ich dieses Buch verleihen
Ich verleihe grundsĂ€tzlich keine BĂŒcher.

Niemals werde ich aufhören, diese Leute zu taggen
Wer Lust hat, darf sich austoben 🙂

Gay Friday #48 – Bodyguard und MilliardĂ€r

Der letzte Gay Friday liegt schon mehr als anderthalb Jahre zurĂŒck. VerrĂŒckt, wenn man bedenkt, dass er mal fester Bestandteil dieses Blogs war. Die Blogpause letztes Jahr war nötig, sehr sogar. Das Bloggen hat nĂ€mlich nur noch ein GefĂŒhl ausgelöst: Zwang. StĂ€ndig musste neuer Lesestoff geschaffen werden. Rezensionen, Specials, Interviews … Das hat mich zum Schluss nur noch gestresst. Der Neubeginn Anfang dieses Jahres hatte etwas Befreiendes. Endlich liegt der Fokus wieder auf Hobby, Spaß und Ablenkung. Das hab ich vermisst. Ebenso den Gay Friday. Deswegen möchte ich ihn gerne wieder zurĂŒckholen. Allerdings zu anderen Bedingungen. Es wird hin und wieder Interviews und Specials geben, vor allem wird der neue Gay Friday aber flexibel und bunt – mit alten BuchschĂ€tzen, Zitaten, Buchtipps zu bestimmten Themen, Ideen und Fragen, die wĂ€hrend dem Lesen aufkommen, Buchvorstellungen … ❀ Also alles, was Lust und Laune und KreativitĂ€t so hergeben.


Den Anfang machen heute Alex und Jesse, die Protagonisten der „The Billionaire’s Bodyguard“ – Reihe von Erin M. Leaf.

The Billionaire’s Bodyguard đŸ–€ The Blizzard (kostenlos) đŸ–€ Better Together

Alex Roman ist ein milliardenschwerer Unternehmer, wĂ€hrend Jesse Emerson jahrelang in der Armee gedient hat. Die beiden sind gemeinsam aufgewachsen und die besten Freunde. Doch Alex empfindet schon lange mehr fĂŒr Jesse. Als dieser nach der Trennung von seiner Freundin Unterschlupf sucht, bekommt er mit, dass Alex Drohbriefe erhĂ€lt. Um ihn zu schĂŒtzen, macht er sich einfach selbst zu Alex‘ Bodyguard. Aber Alex wĂ€re nicht Alex, wenn er die Chance nicht nutzen wĂŒrde und den eigentlich heterosexuellen Jesse als seinen Freund ausgibt. Das findet der natĂŒrlich gar nicht so prickelnd. Oder vielleicht doch?

***

Die „The Billionaire’s Bodyguard“ – Reihe ist eine Mischung aus Romance und Action. Es gibt die Liebesgeschichte zwischen Alex und Jesse, die sich sehr schnell entwickelt, da die Autorin ein rasantes Tempo vorlegt, und einen Bösewicht, der sich so richtig ins Zeug legt und auch vor Schießereien und EntfĂŒhrungen nicht zurĂŒckschreckt. Eine ausgewogene Geschichte, die richtig Spaß macht und bei der sich Sex, GefĂŒhle und Action die Waage halten.

Mein Favorit ist „The Blizzard“. Die ist unheimlich kurz, aber wirklich lustig und sehr romantisch. Lese ich immer wieder ❀

Gay Friday #47 – Körperstudien

KörperstudienWer im Gay – Genre unterwegs ist, weiß, dass es nur so von halbnackten und nackten MĂ€nnern wimmelt. Nicht nur auf Covern, sondern vor allem auf Facebook. Da ist manchmal die komplette Timeline voll. Beschweren kann man sich da natĂŒrlich nicht 🙂 Auch wenn nicht immer der eigene Geschmack getroffen wird.

Ich bevorzuge ja die Footballspieler-Typen. Groß, breit, muskulös und am liebsten tĂ€towiert. Deshalb stöbere ich sehr gerne bei Andrew Morrill, dem Covermodel von „Mr. Ironheart„, und bei Michael Stokes Photography. Da gibt es immer was Nettes zum Anschauen. Man(n) ist ja auch nur eine Frau 🙂

Wer sich etwas weitlĂ€ufiger umschaut, trifft auf Amazonien auch mal auf BildbĂ€nde. Die Auswahl ist recht großzĂŒgig. MĂ€nnerkörper in der Fotografie seit 1840 oder erotische Aufnahmen sowie historische Bilder homosexueller Paare. Leider sind diese BildbĂ€nde nicht ganz so gĂŒnstig und ich konnte mich bisher auch noch wirklich dazu durchringen, dafĂŒr Geld auszugeben, aber reizen wĂŒrde mich es schon. Deshalb hab ich mich mal auf die Suche gemacht und die (fĂŒr mich) ansprechendsten BildbĂ€nde herausgesucht.

Sexy

outbackdust Outback Dusk

Australische Cowboys zeigen sich von ihrer besten Seite.

barestrenghtBare Strength

Michael Stokes setzt pure MĂ€nnlichkeit (schwellende Muskeln und schweißglĂ€nzende Haut) gekonnt ihn Szene.

mammothThe Mammoth Book of Gorgeous Guys

Fast 50 verschiedene Fotografen haben sich zusammen getan, um MÀnnerkörper in all ihrer Schönheit einzufangen und neue, erotische Wege zu beschreiten.

Aus der Vergangenheit

menformenMen for Men: Der MÀnnerkörper in der Fotografie seit 1840

Eine Zusammenstellung von 350 Amateur- und Profibildern, die den Wandel der Zeit eingefangen haben.

a_hidden_loveA Hidden Love: Art and Homosexuality

Eine bildhafte Geschichte ĂŒber die Darstellung der HomosexualitĂ€t in der Kunst.
(Das Coverbild habe ich ĂŒbrigens als Poster an der Wand hĂ€ngen)

GaypridecouplesThe Invisibles: Vintage Portraits of Love and Pride. Gay Couples in the Early Twentieth Century

Eine Sammlung an Fotos von homosexuellen Paaren der frĂŒhen 1920er Jahre, die ihre Liebe im Geheimen leben mussten.

***************************************

Meine Favoriten sind definitiv „A Hidden Love: Art and Homosexuality“ und „Bare Strength„. Die werde ich mir mal genauer anschauen und vielleicht lĂ€sst sich ja auch auf Ebay mal ein SchnĂ€ppchen schlagen.

Habt ihr schon BildbĂ€nde mit heißen MĂ€nnern im Regal stehen oder kommt Euch das nicht ins Haus?

Gay Friday #46 – Ich brauche dringend eine AbkĂŒhlung

icebergDeutschland Ă€chzt unter der Hitzewelle – ich ĂŒbrigens auch. Ich liebe den Sommer, aber 40° mĂŒssen es wirklich nicht sein. Eher laue Abende, die man draußen mit Freunden und Familie genießen kann, warmer Sommerregen und Gewitter – am liebsten die Sorte, deren Grollen das Haus erzittern lĂ€sst 🙂 Das ist fĂŒr mich Sommer. Die letzten Tage drehten sich meine Gedanken fast nur um eine Sache: AbkĂŒhlung. Kaltes Wasser, EiswĂŒrfel – ich hab sogar ein Auswandern in die Antarktis in ErwĂ€gung gezogen, wobei das dann doch etwas drastisch wĂ€re 🙂

Deshalb hab ich mich einfach mal auf die Suche nach literarischen Erfrischungen gemacht.

Aber Achtung: Bei manchen, scheinbar erfrischenden BĂŒchern, besteht akute Waldbrandgefahr durch heiße Protas und leidenschaftlichen Sex!

Buchtipps

schnee1

  • Kalt wie Eis (Die Kanada-Reihe 2): Alexander Waters ist ein Ärgernis, fĂŒr das es in Macs Augen nur eine Lösung gibt – erschießen. Da ihm das aber ein wenig drastisch erscheint und er zudem keine Lust hat, wegen Mordes im GefĂ€ngnis zu landen, packt er kurzerhand ein paar Sachen und flĂŒchtet nach Kanada. Sein alter Kumpel Bomer hat mit Sicherheit einen Platz zum Schlafen fĂŒr ihn, denkt Mac, und nistet sich bei ihm und seinem Freund Cedric auf der Couch ein. Am nĂ€chsten Tag steht ĂŒberraschend Alexander vor der TĂŒr und damit fĂ€ngt das Chaos erst so richtig an. (Kann unabhĂ€ngig von Band 1 gelesen werden)
  • Wolfsinstinkt : Auf der Flucht vor seinen inneren DĂ€monen und dem Alkohol landet Comiczeichner Ricky Coleman ausgerechnet in Alaska. Bereits kurz nach seiner Ankunft findet er einen verletzten Wolf im Schnee und pflegt ihn gesund. Seltsam enttĂ€uscht stellt Ricky eines Tages fest, dass der Wolf verschwunden ist. Doch er kehrt bald zurĂŒck – in Gestalt eines atemberaubenden Mannes, der sich auf eine ganz spezielle Weise bei Ricky bedanken will. Denn beide MĂ€nner verbindet mehr als der Zufall. (Rezi)
  •  Die HĂŒtte im Schnee (NuR 1): Rin wohnt weitab jeder Siedlung inmitten der Einöde; er mag die Dorfbewohner der nĂ€chst gelegenen Ortschaft nicht sonderlich und sie fĂŒrchten ihn als Einsiedler mit dĂ€monischen KrĂ€ften. Um so verwunderter ist er, als er den jungen Nel halb erfroren nicht weit entfernt von seiner HĂŒtte findet und erfĂ€hrt, dass Nel auf dem Weg zu ihm war. (Rezi)

schnee5

  • Schneeseelen: Vor einem Jahr hat Jaron Allenstein ein Reihenhaus geerbt und damit die ultimative Gelegenheit erhalten, zu seinen Wurzeln zurĂŒckzukehren. In seiner Heimatstadt, fernab von Trubel und Aufmerksamkeit, will er sich zurĂŒckziehen und neu orientieren.
    Er wĂŒnscht sich, einfach Jaron zu sein – nicht der international bekannte Schriftsteller Alan Stone. Sein altes Hobby, das Eislaufen, fĂŒhrt ihn zum grĂ¶ĂŸten See der Stadt, auf welchem zurzeit tĂ€glich eine Eisdisko stattfindet.
    Dass ihm dort ein junger Mann ĂŒber den Weg lĂ€uft, der tiefer blickt und ihn durchschaut, ist eine Sache, dass besagter Mika ihn mit seinem LĂ€cheln und den tiefen GrĂŒbchen beinahe um den Verstand zu bringen droht, eine ganz andere 
 (Rezi)
  • Mecklenburger Winter: Der Winter hĂ€lt das westliche Mecklenburg fest im Griff. Trotz eisiger Temperaturen hat der ehrgeizige Triathlet Kai nur ein großes Ziel vor Augen: den Sieg der Challenge Roth. Beim Training landet er unfreiwillig in einer Schneewehe und wird von dem jungen Leon gerettet. Der sportliche Reiter ist zwar alles andere als begeistert von Kais frecher Art und seinen offensiven Flirtversuchen, dennoch entsteht zwischen ihnen eine besondere Freundschaft. Je besser Kai Leon kennenlernt, umso komplizierter wird es allerdings. Aber Kai liebt Herausforderungen und seine StĂ€rken sind enorme Ausdauer und ein absoluter Siegeswille. Eine ruhige Liebesgeschichte vor der herben Schönheit der Mecklenburger Landschaft.
  • Sommerfeeling: Meer MĂ€nner (Schwule Lovestorys 3): Max und Kai machen Urlaub am Meer. Alles ist perfekt, bis dieser gutaussehende Typ auf den Plan tritt, der glaubt, Kai von frĂŒher zu kennen. Schon bald spĂŒrt Max, dass sein Freund etwas vor ihm verbirgt – und das ist etwas völlig anderes, als erwartet.

schnee4

  • Schneeflockentanz : Can hat es als schwuler TĂŒrke wirklich nicht leicht. Als seine beste Freundin Anne ihn bittet, ihren Cousin Jo fĂŒr ein paar Tage bei sich aufzunehmen, wird das fĂŒr Can zur echten Herausforderung. Denn Jo ist einfach zu attraktiv und sympathisch, um Can kaltzulassen. Leider ist Jo jedoch hetero, und Can ist gezwungen, seine ganze Selbstbeherrschung aufzubringen. Das klappt manchmal mehr schlecht als recht – und dann ist da noch sein offensiv schwuler Chef Tobi, der Can’s BemĂŒhungen praktisch im Handumdrehen torpediert.
  • Blut im Schnee: Ein Kommissar, ein Serienkiller, ein Hinterbliebener und ein feuriger Privatermittler …
    Eine brutale Mordserie erschĂŒttert Deutschlands Ă€lteste Stadt. In Trier treibt ein Killer sein Unwesen, der es ausschließlich auf schwule MĂ€nner abgesehen hat. Kommissar Joachim Gruber und sein Team setzen alles daran, den TĂ€ter dingfest zu machen. Thorsten Klein, dessen LebensgefĂ€hrte dem Mörder zum Opfer fiel, geht seinen eigenen Weg und schaltet einen Privatermittler ein 
 (Rezi)
  • Jahreszeiten – Winter: Winterwundergarten (Schneeseelen 2)
    Mika Gustav will es tun! Die wichtigste Frage seines bisherigen Lebens stellen. Doch soll es kein schnöder, einfallsloser Antrag sein, sondern einfach passend. Zu Jaron, zu ihm – ihren Schneeseelen.
    ~*~
    Race-Board vs. Skiing
    Sören Kaufmann war schon lange nicht mehr in den Bergen, deshalb bucht er zum Jahreswechsel einen Urlaub auf der Turracher Höhe. Lange WaldspaziergĂ€nge stehen auf seinem Erholungsplan, ebenso die Auffrischung seiner SkikĂŒnste, doch wie so oft hat das Schicksal seine eigenen PlĂ€ne fĂŒr Sören – und dessen Liebesleben 
 (Rezi)

schnee3

  • Back to Nature:  Ein verkorkster Urlaub in Norwegen? Oder die Chance auf mal ganz was Neues? Manni Dollman, Tierarzt aus Deutschland, stellt seinen Partner Pascal vor vollendete Tatsachen. Doch wie wird der reagieren?
  • Taima: Drei Jahre liegt Taimas Trennung von Brian nun zurĂŒck. Sechsunddreißig entbehrungsreiche Monate, in denen der junge Ranger es vorgezogen hat, hoch oben in den Bergen ein Leben als Eremit zu fĂŒhren. Vergessen konnte er seinen Kleinen nie, aber die Sehnsucht und der Schmerz wurden weniger. Dann zieht ein neues Rudel Wölfe in den Denali Nationalpark ein und bringt jede Menge Unruhe mit sich. Wer ist der Verhaltensforscher, der mit Taima die neuen Tiere untersuchen und beobachten wird? Wie wird Taima mit einem fremden Mann zurechtkommen? (Kann unabhĂ€ngig gelesen werden)
  • Abenteuer Liebe: 1 Zelt fĂŒr 2: Logan ist Schriftsteller und lebt mit seinem Hund allein in der Wildnis Kanadas. Um sein Gehalt aufzubessern spielt er ReisefĂŒhrer fĂŒr kleine Gruppen. Eher widerwillig muss er eine Gruppe von vier Personen begleiten. Dieser Trip entwickelt sich zu seinem ganz persönlichen Abenteuer in Sachen Liebe, denn Logan verliebt sich in einen Mann und egal wie er sich dagegen wehrt, das Begehren ist stĂ€rker … (Rezi)

schnee2

  • Tower of the Ice Lord: Don’t you believe someone can love enough to die for another?
    Arius the sorcerer has lived in solitude for centuries, watching over his frozen tundra and sending his ice wolves against the kingdom of Evernesse. Only a sacrifice of royal blood can end the war, and it comes when Loren, son of the king of Evernesse, arrives at the Ice Lord’s tower, willing to die to procure peace. Though stunned and mistrustful, Arius agrees. But as the fateful day draws nearer, Arius learns Loren’s bravery and commitment run deeper than he suspected, and Loren begins to see the lonely man beneath the Ice Lord’s mask. Arius’s god demands a sacrifice, Loren might be his people’s only hope, and both men must choose between the conflicting demands of duty and love.
  • Dust of Snow: ‚Tis the season. Greg’s nights are silent and his bells don’t jingle. This time last year his boyfriend broke up with him, and he’s determined to get through these holidays with only minor bruising. So what if he lives with a cat and his best friend is his mother? Peace and quiet: that’s life how he likes it. Nothing is going to blindside him this year, no sir. Especially not a rogue secret Santa.
  • Finding a Heart of Snow: Long ago, the great Snow Queen died of a broken heart, sending her magical world of dancing snow flakes and glittering icicles into a deep depression. Fearful of the same fate, her subjects sealed their hearts into an icy crystal for safekeeping, hoping to protect themselves and their future. For centuries, the communal Snowheart keeps the snow spirits of the north safe from their emotions, until a mischievous luck spirit steals the mystical crystal, intending to melt it down and extract its magical power at the cost of the snow spirits‘ lives.
    Marmion Roy never dreams of such a frosted, wondrous world until a snow spirit invades his reality, his home, and his heart. Shirai demands his help to recover the Snowheart and annihilate the thieving luck spirit. Because Shirai is void of softer emotion, Mar believes that love with a brusque and literally heartless spirit would be impossible — at least until Shirai accidentally is reunited with his own personal part of the Snowheart.

schnee6

  • The Ice Prince: Honor. Trust. Exile. Will love overcome the lies?
    Raised in lies and isolation, denied all knowledge of his family, Aidan awakens one day to find the manor in a state of excitement. Two foreign generals have come for him. They claim he is their long lost prince, the sole survivor of a rebellion that killed the royal family and usurped the throne of Ceratas. And he, Aidan Telan Ameris, is being escorted home to be crowned king.
    Naive and submissive he might be, but stupid Aidan is not. Political machinations are something he has never been exposed to, but everything about his upbringing suddenly makes sense. The long hours studying books of history, the training with pistols and swords
 He’d been groomed for this moment since his earliest memories. But he knows without a doubt that he’s no prince. He’s nothing but a pawn in a game he can’t possibly understand.
    When their carriage is attacked en route to Ceratas, Aiden is taken prisoner by the leader of the rebel forces. General Torin Amaldis Greyan can’t help but feel for the poor young man, even if he is the enemy. And soon the heat between them grows to something neither can ignore, something that burns much hotter than warfare.
    But nothing is simple in the struggle for Ceratas. There are those who wish to use Aidan to destroy both Torin and his country. When both of them are captured, used against each other to break their wills, Aidan and Torin must find the strength to trust each other in a way neither finds easy, if they’re to save each other—and their country

  • His Touch of Ice (The Kaldr Chronicles, #1): After being kicked out of college due to false claims of plagiarism, Jason’s life has taken a turn for the worse. Swamped with student loans and unable to pay rent, he is literally at his wit’s end when he meets Guy Winters. Everything about Guy is fascinating: his lifestyle, his appearance, his generosity. So when Jason faces potential homelessness, he agrees to move in, but it isn’t long before he realizes that Guy seems different. He’s vague about where he works, the temperature is always freezing in his home, and his touch renders Jason breathless beyond what any passion should.
    After a home invasion leaves a man dead, a horrifying truth comes to life. Guy isn’t human, and another of his kind is in Austin, leaving trail of bodies in its wake that frames both men for murder. With Jason’s fingerprints in the apartment and a gunshot that will have sent the police department scrambling, there’s no time to explain. The only thing they can do is run.
  • On Thin Ice (Ariel Estates Series, Book One): Silas Murdock, lion Pride leader of Ariel Estates, is on the trip of a lifetime, big game hunting with his entourage in Alaska. Everything had been perfect right up until a freak storm barreled into the area ruining their plans followed by an assassin’s bullet plummeting them into the frozen tundra.
    Enter wolf shifter and former pack physician, Theodor Lucas. Returning from a trip to a nearby village, he witnesses the crash and finds the wreckage along with an unconscious and barely alive Silas. Theo’s ethical sense won’t allow him to walk away, leaving the male to suffer and freeze to death when there’s a chance he could be saved. Despite the personal risk and his vow to never be responsible for another soul, Theo takes the lone survivor back to his cabin to care for his injuries.
    The stranger’s unusual scent has Theo stumped. The gorgeous male is definitely not human, but exactly what is a mystery. But Theo’s unexpected guest is the only one with any answers as to who he is, and why their pilot ended up with a bullet to the back.
    There’s just one problem: now that the male is awake, he doesn’t have a clue. In fact, who, what, and where he is, is a total blank. But for Silas, there is one thing he does know for sure: when it comes to Theo, his hot-as-hell rescuer, a lifesaver has never looked more delicious.

Neuerscheinung

devonbruns
Devon@Bruns_LLC: Wolfsblut: Ausgerechnet Kunuk! Devon ist wenig erbaut, von dem Commander der Navy Seals aus seiner Gefangenschaft befreit zu werden, dafĂŒr waren die beiden Hitzköpfe schon zu oft aneinandergeraten. Doch Siku Kunuk und einige GedĂ€chtnislĂŒcken sind nicht seine einzigen Probleme – Devon kann seine Wolfsgestalt nicht annehmen. Jetzt muss sich Devon bei ihrer Flucht vor den Verfolgern und bei dem Versuch, seine Erinnerungen wieder zu erlangen, nicht nur Sikus FĂŒhrung anvertrauen, sondern sich auch der merkwĂŒrdigen GefĂŒhle erwehren, die der BĂ€r plötzlich in ihm auslöst 


Coming soon

Cover Schneechaos
Schneechaos: Schneesturm. Autobahn dicht. Mike und Jamie sind unterwegs zum MĂŒnchner Flughafen, als sie auf einer RaststĂ€tte stranden. Wie werden sie die Nacht ĂŒberstehen?

**************************

Gay Friday #45 – Read around the world: Schottland

schottlandheaderDank „Loving Silver“ ist das Schotten(karo)-Fieber ausgebrochen – zumindest bei mir. Deshalb mache ich mich jetzt mal auf die literarische Weltreise nach Schottland – dem Land der Burgen und MĂ€rchen, der saftigen Wiesen, des Whiskeys, der DudelsĂ€cke, der Clans und der Vorliebe fĂŒr Karos sowie der ĂŒberaus lebenswichtigen Frage: Tragen die MĂ€nner wirklich nichts unter ihren Kilts?

In Schottland trifft man auf urzeitliche Schlangenwesen, archaisch angehauchte „Highlander“ in sexy Kilts und einen traumatisierten Autor auf dem Weg zur großen Liebe. Leider gibt es nicht ganz so viele deutsche Gaybooks, deshalb hab ich auch ein Buch reingeschmuggelt, das nicht in Schottland spielt, in dem Schotten aber eine wichtige Rolle spielen 🙂

HomosexualitÀt in Schottland

gÚidh, gay 

HomosexualitĂ€t war ein „schweres Verbrechen“ und wurde lange Zeit mit dem Tod geahndet. Ende des 19. Jahrhunderts wurde die Todesstrafe auf Analverkehr (auch heterosexuell) abgeschafft. Gleichgeschlechtlicher Verkehr blieb aber weiterhin verboten und wurde als Sittlichkeitsvergehen angesehen. Erst 1981 wurden die entsprechende Gesetze endgĂŒltig außer Kraft gesetzt. Im Herbst 2014 wurde dann der finale Schritt getan und gleichgeschlechtliche Ehen sowie ein allgemeines Adoptionsrecht ermöglicht.

(Quellen: Uni MĂŒnster, queer.de, BBC)

Buch – Tipps

schottland1

  • Schlangenfluch: Samuels Versuchung: Samuel Mac Laman ist ein faszinierender Mann. Und ein faszinierend schöner Mann. Als der Kunststudent Laurens Johannson ihm zum ersten Mal begegnet, möchte er ihn zunĂ€chst nur portrĂ€tieren. Aber der Mann mit den honigfarbenen Augen, der selbst im Sommer nur hochgeschlossene Kleidung trĂ€gt, weist ihn ab. Durch ein UnglĂŒck erkennt Laurens schließlich den Grund, warum Samuel zu jedem Fremden Distanz wahrt. Ein Teil seines Körpers ist mit einer hochsensiblen Schlangenhaut ĂŒberzogen. (Rezi)
  • Schlangenfluch 2: Ravens Gift: Raven verbirgt ein grausames Geheimnis, um seinen Bruder zu schĂŒtzen. Tag und Nacht stellt er sich allein einer Herausforderung, der er nicht gewachsen ist. Samuel und Laurens ahnen nichts von der Gefahr. Sie kĂ€mpfen darum, die Geschehnisse am Loch Morar vergessen zu können – bis ein alter Feind auftaucht, der alles daran setzt, ihre Liebe fĂŒr immer zu zerstören. (Rezi)
  • Schlangenfluch 3: Seans Seele: Der junge Ire Sean lebt am Rand der Gesellschaft. Als er in Bangkok unter die RĂ€der kommt, nimmt ihn die DrogenhĂ€ndlerin Isabell bei sich auf. Sie plant, mithilfe des Giftes einer uralten Spezies, die Droge des Jahrhunderts zu kreieren. Über Shenyang und Moskau fĂŒhrt der Weg nach Morar, einem kleinen Ort in den schottischen Highlands. Doch was Sean dort vorfindet, raubt ihm in vielerlei Hinsicht den Atem. (Rezi)

schottlandgeÀndert

  • Traumbeeren: Pete erfĂŒllt sich einen lang gehegten Traum, indem er nach dem Ende seines BWL-Studiums Schottland bereist. Diese Reise verĂ€ndert sein Leben auf unerwartete Weise. Von freundlichen Einheimischen wird er eingeladen, am Ufer eines romantischen Lochs zu zelten und er erhĂ€lt ein Körbchen mit fremdartigen Beeren als Gastgeschenk. Nach dem Genuss der FrĂŒchte begegnet ihm in der folgenden Nacht sein Schicksal in Gestalt eines archaischen, gut gebauten Schotten.  Die Rufe seiner Seele erhalten endlich Antwort

  • Loving Silver:  Michael lebt in einem kleinen Dorf in Baden-WĂŒrttemberg. Sein Leben verlĂ€uft in geregelten Bahnen, ebenso wie sein Job als Architekt. Doch seine heimliche Obsession ist der junge amerikanische Gay-Pornodarsteller Silver. Und so heftet sich Michael unter dem Pseudonym Northman per Facebook und Twitter an seine Fersen und schreibt ihm nach langem Zögern. Silver antwortet ĂŒberraschenderweise und in Michael entsteht der Wunsch, seinen Schwarm einmal in echt zu sehen. Eine Preisverleihung bietet die Chance. Doch Michael hat seine Rechnung ohne Silver gemacht. Statt eines Autogramms bekommt er eine Telefonnummer und einen Namen: Jamie. Die Reise beginnt 
 (Rezi)
  • Scars … Narben auf meiner Seele: Dem Selfpublisher Kaelan Mackay widerfĂ€hrt etwas, mit dem er niemals gerechnet hĂ€tte. Sein Buch „Scars … Narben auf meiner Seele“ erobert die Herzen der Leser/innen im Sturm, wird innerhalb kĂŒrzester Zeit zum Megaseller und soll nun sogar verfilmt werden. Das wĂ€re eine tolle Sache, gĂ€be es da nicht ein klitzekleines Problem. Seit einem schrecklichen Ereignis vor mehr als zwei Jahren traut Kaelan sich nicht mehr in die Öffentlichkeit. Um jedoch letzte Dinge zu klĂ€ren, muss er seinen RĂŒckzugsort im heimischen Schottland verlassen und in die USA reisen. Im Flugzeug trifft er auf den Mann, den er seit Jahren bewundert und in den er heimlich verknallt ist – Scott Moore. Der junge Schauspieler soll nun ausgerechnet die Titelrolle in dem Film annehmen, dem Kaelans Buch zugrunde liegt. Kaelan, der sein Buch unter dem Pseudonym Max Kayne veröffentlicht hat, ist hin- und hergerissen zwischen dem Wunsch, sich weiterhin zu verstecken und dem Drang, Scott nĂ€her an sich heranzulassen, als irgendjemanden zuvor. Auf liebevolle Weise gelingt es dem Jungschauspieler, nach und nach Kaelans selbst errichtete Mauern StĂŒck fĂŒr StĂŒck niederzureißen. Doch dann schlĂ€gt erneut das Schicksal zu …

schottland3

  • Lustvoller Liebeszauber: Ein schwules Fantasy-Abenteuer in Schottland (Macho 1): Was macht man, wenn man den verliert, den man am meisten liebt? Eine Auszeit nehmen, am besten im Ausland! Dorthin, genauer gesagt: nach Schottland verschlĂ€gt es Mateo, um seinen Freund Simon zu vergessen. Was gar nicht so einfach ist, denn Simon scheint Kontakt zu ihm aufnehmen zu wollen. So landet Mateo mit Hilfe zweier keltischer Zauberer in Menschengestalt in der Anderwelt, in der sich neben Feenwesen und Ungeheuern auch die mannhaftesten Ritter befinden, derer er sich annehmen muss bevor er weiter nach dem Geliebten suchen kann. Gelingt es Mateo, seinen Simon wiederzufinden und aus der Anderwelt zu befreien?
  • The Guardians – Gabriels letzter Auftrag: Endlich darf er Schluss machen, sich zur ewigen Ruhe begeben. Gabriel ist am Ende seiner KrĂ€fte. Seine AuftrĂ€ge verlangen ihm alles ab und nichts als Leere und Schmerz lassen sie zurĂŒck. Nach all den Jahrhunderten erhĂ€lt er nun seinen letzten Auftrag: Er soll den Clansherrn Angus McBain vor seiner heimtĂŒckischen Ermordung retten. Gelingt es ihm, darf er ins Vergessen abdriften, darf zu nichts werden. In den Highlands im frĂŒhen dreizehnten Jahrhundert kĂŒmmert sich Gabriel in seiner kalten und unnahbaren Art um den befohlenen Schutz fĂŒr den AnfĂŒhrer der McBains. Dass der blonde HĂŒne leider noch eine ganz andere Wirkung auf Gabriel hat, kann dieser nicht leugnen, auch wenn er es noch so gerne möchte. Krampfhaft versucht der Guardian, die Balance zwischen seinem Wunsch nach dem Ende seiner Existenz und den lustvollen GefĂŒhlen fĂŒr seinen Schutzbefohlenen zu wahren. Kann er all diese widerstreitenden Empfindungen und WĂŒnsche unter einen Hut bekommen?
  • Erdbeeren & Sahne (Hotel Amor 1): Als der effiziente, bedachtsame GeschĂ€ftsmann Ross eines Morgens in der U-Bahn einem Fremden begegnet, hat er keine Ahnung, dass Amor im Hintergrund die FĂ€den zieht. Dennoch lĂ€sst er sich auf ein weiteres Treffen mit dem unkonventionellen Sebastian ein, der hinter all seiner Ă€ußerlichen Extravaganz eine schĂŒchterne und empfindsame Seele verbirgt. Trotz ihrer gegensĂ€tzlichen Persönlichkeiten und Lebensweisen werden sie ein Paar, doch Ross schafft es einfach nicht, diese eine Sache zu ĂŒberwinden, die ihn davon abhĂ€lt, Sebastian voll und ganz zu akzeptieren—und seine eigene Vergangenheit.
    Eines Tages fĂŒhrt sie ein Ausflug zu einem einsamen Hotel an der KĂŒste Schottlands. Mit einem bisschen Hilfe von Aengus, dem netten aber etwas seltsamen Besitzer des Hotels und seinem flĂŒssigen GlĂŒck, unternehmen die beiden einen weiteren Versuch, eine BrĂŒcke zu bauen—eine BrĂŒcke, die sie hoffentlich gemeinsam ĂŒberqueren werden, Hand in Hand.

schottland4

  • Highland Heart [King’s Command 1]: Called before the new king, Laird Artur was shocked to see his old lover walking through the door. His anger ignites when the king commands that they mate and fortify his borders to the north. He is heartbroken when he discovers that his new mate has no recollection of their time together. Can he forgive Daineal and let go of the past to build a future or will his resentment end what they could have before it begins? Laird Daineal balks at being commanded to mate, especially to a man he knows has to be insane. Despite how much Artur insists that they have met before, Daineal has no memory of the man. And he would have remembered a man that was so sexy he made Daineal’s teeth ache. Commanded by their king to establish a stronghold to the north, Artur and Daineal have to fight not only their past but those that want to keep them from their future. When betrayal comes from within, the bond between them may be the only thing that saves them.
  • The Laird’s Forbidden Lover: Farm lad Iain Munro knows his love affair with Tavish MacIntyre, future Laird of Creachann-Dubh, is dangerous—discovery could mean disgrace and death. But they’ve been in love since they were boys, and they’ve never been able to resist each other, dishonorable though it is to deceive their families.
    Young men now, their sexual explorations have deepened and their love for each other has strengthened. But Iain’s father fears for his eldest son’s future, and Tavish faces dangers and duties of his own: his demanding mother would see him respectably wed, and his interfering sister knows too much—and has schemes of her own.
    Facing a lifetime apart, Iain and Tavish must leave their childhoods behind for good as they choose between honor and love, innocence and happiness, and their vows before God and to each other.
  • Mounted By The Pack: I’m a dandy, a kind term here in Victorian England for a son who will never produce an heir. My father caught me one too many times kissing other boys, and when I refused to marry some cow to breed for his sake, that was the last straw. He arranged for me to be sent to a distant Monastery known for „resolving“ issues like me. In return, my father’s good name in our town would be restored, bringing prosperity for the rest of the family.
    I didn’t think it could get much worse, but it did. On my way to the Monastery my coach was robbed and I was taken hostage. I was staring death in the face several times, and surely knew it was the worst day of my life. But then, I met him.
    I met Alastair. My gorgeous protector, a werewolf leading the men of the Finnegan Clan. He freed me from captivity, and gave me hope for the future. I had one final decision to make: would I go back to the posh safety of society or run with the pack?

schottland5

  • Cowboys And Kilts: Lanky Hugh MacPherson wears his tattoo and his cowboy boots all the way from Nevada to his ancestral home in Scotland, only to find a clansman named Graeme Guthrie has a subtle way of claiming the boots, the tattoo, and the man who wears them.
    On a tour to the sites of Pictish stones, Hugh meets the Laird of the Castle in the oversized, handsome body of Graeme, a man who traces his ancestry back as far as the tattooed Picts who carved those very stones.
    What happens when two gorgeous men first lock eyes, then bodies, and at last their very spirits as foretold in the mysterious tattoos they wear?
  • Gay Romance in Tartan: Callum McCrea is 23. Heir to a vast Scottish estate, and almost engaged to the beautiful girl next door (herself the heiress to the adjoining estate) he seems to have everything he could want. But then 19-year-old Teddy, product of a children’s home in the north of England, joins the domestic staff. The two men fall in love 
 and the domestic and dynastic apple-carts are well and truly upset. This is the tale of a forbidden love that crosses the upstairs-downstairs divide as well as transgressing other social norms upheld by most landed gentry.
    The McCrea family motto is ‘Fortudine’ – With Fortitude. By the end of the book, though, a codicil has been added: Love Conquers All. ‘Amor Vincit Omnia.’
  • Autumn in the Highlands: He was only passing through…
    David Dillahunt has spent the last few months backpacking through Britain and hopes to make it to Loch Ness for a bit of Nessie spotting before the weather turns cold. Instead, he finds himself in the quirky village of Glencreag, where a cranky old innkeeper named Angus convinces him to stay a few days.
    A few days turn into a few more when David runs into the local Laird, Andrew McGuiver. Andrew is a mystery himself and David figures he’ll be a lot more fun to solve than the Loch Ness Monster. Along the way, the two of them chase local legends, get caught up in controversy and slowly fall for one another. But Andrew’s past and his own personal fears threaten their fledgling relationship. Can he put them behind him? And will David decide Andrew’s worth staying for?  

Das Geheimnis des Kilts: Mit oder ohne?

kiltDie interessanteste Frage – und vermutlich auch die am hĂ€ufigsten gestellte – ist natĂŒrlich: Was tragen die Schotten unter dem Kilt?

Nichts! Ein echter Schotte, der gerne Kilts trĂ€gt, hat auf seiner Homepage *klick* verraten, was Mann so unter dem Kilt verbirgt. NĂ€mlich gar nichts. Ist einfach praktischer, wenn man von einem ganz natĂŒrlich BedĂŒrfnis geplagt wird, außerdem besitzen Schotten – dank des Whiskeys – SuperkrĂ€fte. Außnahmen gibt es nur selten (geliehene Kilts und WettkĂ€mpfe).

Gay Friday #44 – Read around the world: Japan

gayfridayjapan

Meine literarische Weltreise beginnt in Japan. Ein Land, das ich bisher buchtechnisch ziemlich außen vor gelassen habe. Vermutlich, weil es mich nicht wirklich „anzieht“. Dabei ist es ein absolut faszinierendes Land mit tausenden Facetten. Man denke nur an die Pracht der vielen KirschbĂ€ume mit den rosaroten KirschblĂŒten, die Tempel und an den schneebedeckten Mount Fuji.

Deshalb hab ich mich mal auf die Suche nach Gaybooks gemacht, die teilweise oder ganz in Japan angesiedelt sind.

HomosexualitÀt in Japan

Shudƍ, Wakashudƍ und Nanshoku (ehemalige Begriffe fĂŒr HomosexualitĂ€t)

Dƍseiai + Gay (aktuelle Begriffe)

HomosexualitĂ€t ist auch in Japan seit langem ĂŒberliefert – ca. ab dem 10. Jahrhundert n. Christus beginnen die schriftlichen  Überlieferungen. Bei den Samurai war die gleichgeschlechtliche Liebe die reinste Form zwischenmenschlicher Beziehungen.

HomosexualitĂ€t war die meiste Zeit in Japan legal, allerdings gab es 1907 eine „Unterbrechung“ dieser LegalitĂ€t. Unter einer neuen Regierung wurde ein Gesetz erlassen, das sich am deutschen Reichsstrafgesetzbuch orientierte. Dies wurde aber wieder aufgehoben.

Da es in Japan nicht ĂŒblich ist, seine Sexualleben nach außen zu tragen, wird die sexuelle Orientierung grĂ¶ĂŸtenteils fĂŒr sich behalten und das, obwohl die Gayszene in den Metropolen boomt. Auch wenn HomosexualitĂ€t nicht verboten ist, wirkt dennoch ein großen Druck von außen und viele Homosexuelle gehen deshalb eine heterosexuelle Scheinehe ein. Von einer Gleichstellung ist man noch weit entfernt.

Japan besitzt keine Antidiskriminierungsgesetze, allerdings bildet Tokio da eine Ausnahme. Dort gibt es ein Diskriminierungsverbot (u.a. bei der Arbeit und der Wohnungssuche). Im Stadtteil Shibuya können Schwule und Lesben seit kurzem auch vor den Behörden ihre Partnerschaften besiegeln lassen. Dies hat aber nur symbolischen Charakter.

(Quellen: Mark McLelland/ rictornorton.co.uk / queer.de/ Nicholas Bornoff)

Buch – Tipps

Japan1

  • Ein Hauch von KirschblĂŒten: Wiederkehrende TrĂ€ume halten den frischgebackenen Arzt Jan seit Jahren in Atem: Ein japanischer Garten, ein fremder Mann, KirschblĂŒten und das Versprechen, auf ihn zu warten.  Doch wie viele GĂ€rten soll er durchstöbern, um den Einen zu finden, dessen Gesicht er niemals klar sieht?  Eine Reise nach Japan ist unabdingbar und was die ErfĂŒllung seiner TrĂ€ume sein sollte, wird zu einem heißen One-Night-Stand.  Jan stĂŒrzt sich in die Arbeit um zu vergessen, doch ein Entrinnen scheint nicht möglich, GlĂŒck ohne den Einen nicht mehr erreichbar. Da tritt sein Traum mit geprellten Rippen erneut in sein Leben
  • SchĂ€rfer als Wasabi: Sportstudent Nick ist sexy und ehrgeizig. Er genießt die ungeteilte Aufmerksamkeit der Freunde in seiner Wohngemeinschaft und in der Uni. Als der attraktive Halbjapaner Katsuro in die WG einzieht, ist Ärger vorprogrammiert. Der neue Mitbewohner scheint in allem perfekt zu sein: Er hat den Schwarzgurt in Karate, ist klug und höflich und zu allem Übel verliebt sich Nicks beste Freundin Vanessa in ihn. Alle finden Katsuro toll – bis auf Nick. Die beiden geraten immer heftiger aneinander, doch streiten ist gar nicht so einfach, wenn die Luft vor Spannung geradezu knistert und plötzlich ungeahnte GefĂŒhle ins Spiel kommen 

  • Tokio Vampire: Das Leben an sich kann ja schon kompliziert genug sein. Aber was macht man, wenn man sich in den Freund seiner eigenen Schwester verknallt? Was, wenn dieser Freund der Frontmann einer bekannten Band ist? Und was, wenn man herausfindet, dass der sich von Blut ernĂ€hrt?
    Ich nenne ihn Are. Das habe ich von Anfang an getan. Niemals „Air“, wie die anderen. Nur Are, ein ganz normaler Junge. Das dachte ich jedenfalls. Am Anfang.
    Mein Name ist Liam, und ich bin 17 Jahre alt. Als ich Are kennenlernte, war ich 16. Niemals hÀtte ich gedacht, dass mein Leben sich so verÀndern könnte. Nie. Aber ich bereue keinen Tag. 

japan2

  • KirschblĂŒten im Schnee: Mit diesem Kunden wird es kein zweites Mal geben, da ist der hĂŒbsche Callboy Gabriel sicher, als er den geheimnisvollen Jiro trifft. Doch der mĂ€chtige Gangsterboss hat andere PlĂ€ne und verwickelt Gabriel in ein seltsames Spiel. Bis der beschließt, alles auf eine Karte zu setzen. Aber wie reagiert ein Mann wie Jiro, wenn man ihm die Pistole auf die Brust setzt? (Band 1)
  • Eischrysanthemen: Ein einziger Mann steht zwischen dem Journalisten Vincent Wood und einem festen Job bei einem Londoner Kulturmagazin. Ausgerechnet den unnahbaren Kabuki-Schauspieler Kira Miyamoto soll Vincent interviewen!
    Doch Vincent braucht den Job und so bleibt er hartnĂ€ckig an Kira dran, bis der exotische Mann ihm ein verwirrendes Angebot macht … (Band 2)
  • Yakuza Flowers: Gabriel ist verschwunden und Vincent fliegt Hals ĂŒber Kopf nach Tokyo, um seinen Freund zu suchen. Er bittet seinen ĂŒberraschten Liebhaber Kira um Hilfe, der alles andere als glĂŒcklich ist, erneut in die Machenschaften der Yakuza hineingezogen zu werden. Und bald machen die beiden MĂ€nner eine unangenehme Entdeckung … (Band 3)

japan3

  • His Beautiful Samurai: Sex and murder don’t mix but Detective Toshiro Genjin and psychic John Holmes do

    John Holmes comes to Tokyo to help stop a killer. Through the use of his psychic abilities, he can help find out things that no one else sees. Toshi is a policeman who reluctantly accepts John’s help, but from their first touch, John knows he wants more than that. He wants all Toshi can give him, and the heat between them surprises, and delights him.
    The modern killer, a historical murder of two samurai, and Toshi’s need to honor other commitments combine to make the blooming love between John and Toshi difficult. And dangerous. The more deeply they delve into the past, the more unsure the future looks. Could the heat between them be the only thing that can solve the mystery, despite all of the difficulties that stand in their way? Can they find a way to keep what is most precious to them? Haunting and powerful, His Beautiful Samurai is a murder mystery, a romance, and a study in the supernatural. Get your hands on it today!
  • In Memory of Us: Kite’s had a crush on Shin since middle school, but never acted on it until the eve of his yearly trip to the States, when he slipped up and kissed his best friend. Shortly after, a tsunami wrecked the country and his hometown, and put all his plans on hold. Now, two years later, he’s back in Japan and he wants to set things right.
    When he finds Shin, though, his former best friend isn’t who he used to be. Losing his parents changed Shin and now, instead of following his heart, he’s dedicated his life to studying for university entrance exams and ignoring everything else. He won’t let Kite get close, denying his obvious attraction and all their good memories.
    Kite doesn’t want to give up on Shin, but he can’t shake the feeling that there’s something his friend isn’t telling him. Something else that happened two years ago on the day of the tsunami. He doesn’t know what it is, just that it’s destroying his friend–and possibly their shot at love.
  • Forbidden: In the wake of battle, Izo Hidehisa found himself injured, confused, and in the care of a Buddhist monk called Harou. After time in the monk’s care Izo could no longer deny his feelings for Harou, but guilt over Shigemi, the lover he left behind, weighed him down.
    Izo soon overcame his guilt and settled in with Harou, knowing that a life with Shigemi could never be. However, he hid a secret from his new lover. A secret that could threaten everything he held dear… again. And when Harou learned of Izo’s secret, the monk was enraged, forcing Izo out.
    Shigemi appeared then, looking for Izo, only to find Harou. Izo was forced to watch from a distance as the two men he loved most in the world found happiness without him…  

Japan4

  • Yakuza Pride: When yakuza underboss Shigure Matsunaga meets Kenneth Harris at a boring social event, he’s surprised to find himself attracted to the blond gaijin with the mismatched eyes. Shigure is even more pleased when he discovers Ken not only speaks Japanese fluently, but is fluent in Japan’s ways, even the more violent of the martial arts. Ken’s expertise at kendo is not his most striking quality—it’s the passion beneath his quiet, almost fragile exterior that ignites Shigure’s lust, and the two come together as explosively as they spar.
    Shigure is a dangerous man in a dangerous position. He’s been trying to keep the peace with the Daito-kai—his hated rivals—but the danger on the streets is escalating, threatening those Shigure most wants to protect. He may claim to love his gaijin, but before he can keep Ken safe, Shigure will have to overcome hostility from his people, a hidden enemy, and, the most insidious opponent of all, his own hard-won pride.  
  • Yakuza Courage: Sequel to Yakuza Pride
    Ex-Navy SEAL Brendan O’Farrihy enrolls in kendo classes to investigate a Honolulu dojo acting as a front for a yakuza syndicate. Or at least that’s what Brendan’s client, Senator Harris, believes. Through his kendo instructor, the cocky, short-fused, gorgeous Kinosuke Yonekawa, Brendan learns the criminals who are supposedly using the senator’s son, Kenneth, to expand their activities into the US, seem to have severed any yakuza connections. The jaded, soul-scarred former soldier is captivated by the loyalty these gangsters show each other and the way they protect Ken like a tight military unit. Brendan wonders why the senator lied to him, and what the yakuza are shielding Ken from.
    When Ken disappears, Brendan suspects foul play and decides to help the man he is falling for, Kinosuke, and his friends, find Ken. But when Kinosuke discovers Brendan has been on the senator’s payroll, all bets are off.  
  • Decision : Danger and corruption infect the world like a parasite gnawing at its insides, something Dr. Tian Ming, a world-renowned researcher, is all too familiar with. Tian knows the man standing before him wielding a gun is dangerous—yet his curiosity and desire are piqued. Learning that the man is an ex-yakuza with more at stake than money or power, Tian agrees to follow him on his extreme mission.
    Time is short for former yakuza Ikeda Ryusuke, and he needs answers. The enemy infected his sworn brother with a life-threatening, genetically-modified parasite, forcing Ikeda to desert his clan. His search for a cure leads him to Tian. But the enemy is closing in, and they’re running out of time.  

*************************************

Allerdings gibt es nicht nur BĂŒcher, die in Japan „spielen“, sondern auch die Mangas, die aus Japan kommen und in denen „Boyslove“ oftmals eine große Rolle spielt. Mit Mangas konnte ich bisher nicht wirklich viel anfangen, die letzten hab ich als Kind gelesen: Dragonball Z 🙂
Aber ich möchte es mal wieder ausprobieren, es gibt auch einige Verlage/Shops, die gut sortiert sind.

yaoishop

Yaoi Shop

cursedCursed Verlag

arlsen-mangaCarlsen Manga

logo-tokyopopTokyopop

Gay Friday #43 – „Seelenspur“ von Nicole Henser

seelenspurheaderAm 18.05.2015 erscheint eine neue Buchreihe von Nicole Henser: „Seelenspur“.

Habt ihr Lust auf einen kleinen Vorgeschmack?

Dann los! Arun erwartet Euch!

zeilentrenner

Nicole Henser ĂŒber „Seelenspur“:

Geboren wurde die Idee wÀhrend eines TelefongesprÀches mit einem sehr lieben Menschen. Ein Wort gab das andere und plötzlich war die Idee in meinem Kopf.

Es geht um Arun, einen mittelalterlichen Druiden, der ein Ritual anstĂ¶ĂŸt, um seinem toten Geliebten Bone in ein anderes Leben zu folgen. Er hat nur nicht gedacht, dass es wirklich funktioniert.

In monatlichen Folgen wird er unterschiedliche Zeiten und Orte besuchen, bis ihn die höhere Macht, die sein Geschick lenkt, mit dem aktuellen Bone glĂŒcklich sein lĂ€sst.
Er weiß nicht, was sein Ziel ist, doch er reist immer weiter … zwischendurch hat er sehr schöne Erlebnisse, doch es sind ihm auch Widersacher auf den Fersen – zum Beispiel Gerrick, ein HĂŒter der Zeit, der ihn schon zu Beginn von seinem Vorhaben abbringen wollte.

In der ersten Folge „Über den Tod hinaus“ erfĂ€hrt man, wie Arun zu diesem Abenteuer aufbricht. Das erste Ziel wird dann in der nĂ€chsten Folge Los Angeles (Gegenwart) sein …

Das Buch

seelenspur

 Der Trailer

Ein  kleiner Vorgeschmack …

Anno 1115, Holstein

Ich fahre mit den Fingerspitzen ĂŒber meine Haut. Sie fĂŒhlt sich gut an, ganz weich, aber sie spannt sich ĂŒber harte Muskeln. Anscheinend werde ich so ein krĂ€ftiger Mann wie mein Vater. Das ist auch das einzig Gute, was er fĂŒr mich bereithĂ€lt. Seinem Gott werde ich nicht huldigen, immerhin hat er mich nicht erhört, als ich ihn darum gebeten habe, meinen Erzeuger nicht aus dem Heiligen Land heimkehren zu lassen. Das hatte sicher einen Grund: Er wollte ihn dort nicht haben und hat ihn zu uns zurĂŒckgeschickt. Dabei habe ich ihm mein Abendessen geopfert und den Schlaf dieser Nacht, weil mein Magen knurrte.

Jetzt kann der Held der KreuzzĂŒge meine Mutter wieder schlagen und nach seinem Willen herumschubsen – wie er es auch mit mir versucht. Doch ich bin mit meinen sechzehn Jahren beinahe stark genug, ihm die Stirn zu bieten. Im Moment muss ich meinen Mund noch halten, doch ich esse gut, lerne die Lektionen im Schwertkampf und ĂŒbe auch meinen Geist, um diesem Mann in allem ĂŒberlegen zu sein. Meine Zeit wird kommen, sie ist nah. Ich habe von meinem alten Lehrer Jova ein Pergament bekommen, auf dem Riten festgehalten sind, die einer alten Religion dienen. Sie fordert nicht von ihren AnhĂ€ngern, in ihrem Namen Menschen abzuschlachten. Dort ist mein Weg, ich werde von Jova heimlich noch viel mehr Dinge lernen als Mathematik und das Lesen von gelehrten BĂŒchern. Er spricht sogar von Magie, die mich völlig fasziniert.

Jetzt gerade fesselt es mich allerdings mehr, die Empfindlichkeit meiner Brustwarzen zu entdecken. Wenn ich an ihnen zupfe, kribbelt es in meinem RĂŒcken und es wird warm in meinem Unterleib. Ich kenne das GefĂŒhl sehr wohl, mein Schwanz wird sich aufrichten und mich ganz zappelig machen. Die Kirche meines Vaters verbietet es, sein eigenes Fleisch zu berĂŒhren, also warum sollte ich es nicht tun?

Wollt ihr mehr? Dann schaut mal hier *klick*

Gay Friday goes traveling …

readaroundtheworld

Ab nĂ€chster Woche geht der „Gay Friday“ auf Tour und ihr dĂŒrft entscheiden, wo er ĂŒberall hĂ€lt.

Welche LĂ€nder interessieren Euch in der Gay – Literatur?

Ein Halt steht schon fest – vermutlich Ende Mai/Anfang Juni – da geht’s nach Schottland und dort werden wir auf heiße Schotten treffen 😉

Here we go!